Cisco kauft SD-WAN-Spezialist Viptela

2. Mai 2017, 11:54
  • international
  • cisco
  • übernahme
  • netzwerk
  • verwaltung
image

Für 610 Millionen Dollar übernimmt Cisco das Jungunternehmen Viptela.

Für 610 Millionen Dollar übernimmt Cisco das Jungunternehmen Viptela. Das von ehemaligen Cisco-Mitarbeitern gegründete Startup ist auf die Entwicklung von Software-defined Wide-Area-Netzwerken (SD-WAN) spezialisiert. Das Portfolio passe gut zu den Intelligent WAN (IWAN)- und Meraki-SD-WAN-Lösungen von Cisco, so eine Mitteilung des Unternehmens.
Mit der Verlagerung von Anwendungen in die Cloud werde das Management von Netzwerken immer komplexer. Ausserdem werden Mitarbeiter immer mobiler und mit dem IoT werden immer mehr Geräte an ein Netzwerk angeschlossen, schreibt Cisco. Mit SD-WAN-Lösungen soll die Verwaltung von Firmennetzwerken vereinfacht werden.
Der Netzwerkgigant erhofft sich mit der Übernahme die wiederkehrenden Einnahmen mit Software-Lösungen zu erhöhen. Die Übernahme soll in der zweiten Jahreshälfte 2017 abgeschlossen sein. Die Viptela-Mitarbeiter werden zu Ciscos Enterprise-Routing-Abteilung stossen, die der Sparte Networking and Security Business angegliedert ist. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Steht das Vorzeige-Startup Ava vor dem Aus?

Die ehemalige Ava-Chefin Lea von Bidder hat den neuen Eigentümer betrieben. Der Chef von Femtec Health reagiert mit Drohungen.

publiziert am 30.1.2023
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwyz erhält einen neuen CIO

Im Sommer wird Marcel Schönbächler die Leitung des Amts für Informatik im Kanton übernehmen.

publiziert am 27.1.2023