Cisco lanciert Ausbildungsinitiative für Informatik-Lehrkräfte

11. April 2007, 15:58
  • channel
  • cisco
image

Der Netzwerkspezialist Cisco hat mit der Genossenschaft Informatik Berufsbildung Schweiz (I-CH) eine Ausbildungsinitiative für Informatik-Lehrkräfte lanciert.

Der Netzwerkspezialist Cisco hat mit der Genossenschaft Informatik Berufsbildung Schweiz (I-CH) eine Ausbildungsinitiative für Informatik-Lehrkräfte lanciert. Zwar wird die Initiative "Cisco an Gewerbeschulen" als Engagement gegen Informatikermangel angepriesen, doch es bleibt fraglich, ob eine produktspezifische Weiterbildung für Lehrkräfte längerfristig tatsächlich die Anzahl Informatiker in der Schweiz erhöht. Die genauen Modalitäten des Weiterbildungs-Angebots sind nicht bekannt. Leider war heute niemand von Cisco für eine Stellungnahme erreichbar.
"Cisco an Gewerbeschulen" bietet den Informatik-Lehrkräften von öffentlichen Berufsfachschulen eine "kosten- und zeiteffiziente fachspezifische Weiterbildung", heisst es in der Mitteilung von Cisco. Die Weiterbildung soll den Lehrkräften ermöglichen, ihre Kompetenzen im Netzwerk-Design und -Betrieb sowohl konzeptionell als auch praxisorientiert aufzubauen beziehungsweise zu vertiefen: "Gelehrt und gelernt wird, was für die berufliche Praxis relevant ist." Bisher haben sich 40 Lehrkräfte eingeschrieben. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2