Cisco lanciert SDN-Entwickler-Tool Devnet

22. Juli 2014 um 15:00
  • technologien
  • cisco
  • software
  • infrastruktur
image

"Devnet wird ein Shop für Entwickler-Tools und Ressourcen, wie beispielsweise Cisco APIs, Software Development Kits (SDKs) und fertiggestellte Code-Stücke", erklärt Cisco Vice President und Chief Technical Officer (CTO) Susie Wee.

"Devnet wird ein Shop für Entwickler-Tools und Ressourcen, wie beispielsweise Cisco APIs, Software Development Kits (SDKs) und fertiggestellte Code-Stücke", erklärt Cisco Vice President und Chief Technical Officer (CTO) Susie Wee. Das Unternehmen hofft so seine "Application Centric Infrastructure (ACI)" etwas mehr ins Rampenlicht zu stellen, schreibt 'CRN', der um sich greift.
Wee hofft, dass sich nicht nur Software-Unternehmen für Devnet interessieren. Auch Channel Partner sollen profitieren können. Das Portal soll helfen ein grosses Ökosystem um Cisco Produkte wie ACI, oder Intercloud zu schaffen.
Im Moment beherbergt das Devnet über 100 dokumentierte Cisco APIs und es kommen wöchentlich mehr hinzu, so Wee. Das Portal ist ein Ergebnis des Versuchs von Cisco, sich in ein dienstleistendes Unternehmen zu verwandeln, schreibt 'CRN'. (csi)

Loading

Mehr zum Thema

image

Epic-Einführung: Insel-Gruppe stellt den Schalter um

In der Nacht auf Samstag werden mit dem neuen Klinikinformationssystem 50 verschiedene Lösungen ersetzt. Ein Supportteam steht rund um die Uhr bereit.

publiziert am 28.2.2024
image

Tumblr und Wordpress wollen Inhalte für KI-Training verkaufen

Die beiden Content-Management-Plattformen wollen die Inhalte ihrer Nutzenden zu Geld machen. Wer das nicht will, muss die Funktion deaktivieren.

publiziert am 28.2.2024
image

Dell bringt KI-Computer auf den Markt

Neben CPU und GPU verfügen die Geräte auch über eine Neural Processing Unit. Diese bietet Rechenressourcen für KI-Aufgaben.

publiziert am 28.2.2024
image

Aus der Apple-Garage fährt kein E-Auto (mehr)

Die 2000 Mitarbeitenden des Elektroauto-Projekts sind Medienberichten zufolge vom Stopp des Vorhabens überrascht worden.

publiziert am 28.2.2024