Cisco mit neuem Lösungsportfolio für SAP HANA

10. Oktober 2012, 15:16
    image

    Neuerdings vertreibt Cisco eine umfassende Suite an Lösungen für SAP HANA, die auf Cisco UCS (Unified Computing System) basieren.

    Neuerdings vertreibt Cisco eine umfassende Suite an Lösungen für SAP HANA, die auf Cisco UCS (Unified Computing System) basieren. Ziel ist, den Unternehmen die Chance zu geben, in Echtzeit Datenanalysen und Data Warehousing durchzuführen und innert Sekunden die Ergebnisse zu haben, heisst es in einer Pressemitteilung. Gleichzeitig will Cisco damit eine Grundlage bilden, dass auch andere Kern-Enterprise-Applikationen von SAP in Zukunft auf SAP HANA laufen können.
    Durch die SAP In-Memory Computing-Technologie, gekoppelt mit Cisco UCS, sollen Kunden Lösungen mit einer Architektur erhalten, die Hochverfügbarkeit und Multisite-Disaster-Toleranz bietet. (hal)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    IT-Woche: Keine gute Woche für den IT-Journalismus

    Bei der 'Computerworld' wurde ein folgenschwerer Fehlentscheid getroffen.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

    Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Der Wandel im Beschaffungsrecht

    Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

    Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

    publiziert am 3.2.2023