Cisco nimmt Kleinunternehmen gesondert ins Visier

17. November 2008, 10:55
  • channel
  • cisco
image

Cisco lanciert eigene Produktelinien für Kleinunternehmen und sucht zusätzliche KMU-Partner für die Schweiz. Ausserdem wurde ein "KU-Flüsterer" (von Zyxel) eingestellt.

Cisco lanciert eigene Produktelinien für Kleinunternehmen und sucht zusätzliche KMU-Partner für die Schweiz. Ausserdem wurde ein "KU-Flüsterer" (von Zyxel) eingestellt.
Cisco hat entdeckt, dass nicht alle KMU gleich sind, und will den Markt für kleinere Unternehmen (KU) bis zu hundert Mitarbeitenden in Zukunft mit speziellen Angeboten bearbeiten. Die Produkte für dieses Kundensegment sollen in zwei neuen Produktlinien, 'Cisco Small Business' und 'Cisco Small Business Pro', zusammengefasst werden. Dazu kommen vier neue Services für Kleinunternehmen, das „"Small Business Support Center" (technischer Support rund um die Uhr in Deutsch, Französisch und Italienisch), die „"Small Business Support Community" (Know-how-Austauschplattform für Partner und Kunden), "Small Business Services" (Neue Serviceoptionen, zum Beispiel ein Jahr Telefonsupport) und die "Small Business Website" (Kontakt zu Cisco-Partnern über die Kollaborationsplattform Webex.)
Cisco investiert nach eigenem Bekunden weltweit rund 100 Millionen Dollar in die Weiterentwicklung und Anpassung seiner Produkte und Services für Kleinunternehmen. Dabei geht es spezifisch um Produkte für Konnektivität, Sicherheit, Fernzugriff, Produktivität, Interaktion mit und Unterstützung von Kunden.
Global gesehen schätzen Marktforscher den Markt für Netzwerk- und Kommunikationsprodukte bei Unternehmen mit unter 100 Mitarbeitenden auf rund 10 Milliarden Dollar jährlich, für die Schweiz auf rund 160 Millionen Dollar. Um auf diesem Markt, auf dem Cisco bisher noch nicht so stark vertreten ist, weiter zu reüssieren, sucht Cisco auch ausdrücklich auf das KU-Segment spezialisierte zusätzliche Vertriebspartner in der Schweiz.
Ausserdem hat Cisco einen Spezialisten von Zyxel, einem der erfahrenen Konkurrenten im KU-Markt, geholt. Jürgen Gosch (Foto) soll in Zukunft als "Small Business Market Manager" Ciscos Marktposition in diesem Kundensegment in der Schweiz und Österreich aufbauen. Gosch arbeitete zuletzt fünf Jahre lang als Product Manager und Business Development Manager bei Zyxel Schweiz. Davor war er für Wind River und Esmertec tätig. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Gartner: Nachfrageschwäche für PCs hält an

Sowohl Unternehmen als auch Consumer werden dieses Jahr weiterhin Ausgaben scheuen und ihre alten Geräte länger benutzen, anstatt neue zu kaufen, sagt der Marktforscher.

publiziert am 1.2.2023
image

Opentext: Nach der Übernahme kommen die Entlassungen

Nach dem Merger mit Micro Focus sollen rund 8% der Stellen gestrichen werden.

publiziert am 1.2.2023