Cisco profitiert vom neuen Web-Boom

8. August 2007, 10:35
  • international
  • cisco
  • geschäftszahlen
image

Cisco Systems profitiert von aktuellen Trends wie Online-Video, Videoconferencing und Internet-Telefonie und der durch sie gesteigerten Nachfrage nach leistungsfähigerer Netzwerkinfrastruktur.

Cisco Systems profitiert von aktuellen Trends wie Online-Video, Videoconferencing und Internet-Telefonie und der durch sie gesteigerten Nachfrage nach leistungsfähigerer Netzwerkinfrastruktur. Insbesondere Kabelnetzbetreiber und Telekommunikationsunternehmen investieren gegenwärtig in entsprechende Infrastruktur. Für das abgelaufene vierte Quartal seines Geschäftsjahrs 2007 konnte der Netzwerkriese kräftiges Wachstum sowohl beim Umsatz als auch beim Profit melden, mit denen der Cisco auch die Erwartungen der Börsenanalysten übertraf, wie das 'Wall Street Journal' meldet.
Ciscos Umsatz stieg im abgelaufenen Quartal um 18 Prozent auf 9,4 Milliarden Dollar, der Nettogewinn um 25 Prozent auf 1,9 Milliarden Dollar. Für das gesamte Geschäftsjahr 07 resultierte eine Umsatzsteigerung um 22,6 Prozent auf 34,9 Milliarden Dollar und eine Gewinnsteigerung um 31,4 Prozent auf 7,3 Milliarden Dollar.
Cisco ist weiterhin fleissig als Aufkäufer von Firmen tätig, was teilweise für den Umsatzsprung verantwortlich ist. Aber auch in seinem traditionellen Kernbusiness, den Switches und Routern, konnte Cisco kräftiges Wachstum vorweisen. Der Umsatz mit Switches stieg im vierten Quartal um 18 Prozent im Jahresvergleich auf 3,3 Milliarden Dollar. Mit Routern erzielte Cisco einen Umsatz von 1,9 Milliarden Dollar, 14 Prozent mehr als vor einem Jahr. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023