Cisco pumpt 16 Milliarden Dollar nach China

2. November 2007, 11:00
  • international
  • china
  • cisco
  • trends
image

Cisco will in den nächsten fünf Jahren sein Engagement in China verdoppeln und dort mindestens rund 16 Milliarden Dollar investieren.

Cisco will in den nächsten fünf Jahren sein Engagement in China verdoppeln und dort mindestens rund 16 Milliarden Dollar investieren. Dabei geht es einerseits um die vermehrte Beschaffung von Einzelteilen für die eigenen Geräte, vor allem aber auch um die eigene Präsenz Ciscos im Netzwerkmarkt der aufstrebenden Weltmacht.
Unter anderem strebt Cisco Joint Ventures mit einheimischen Unternehmen an, will ein Zentrum für "grüne" Technologie aufbauen und spezielle Produkte für chinesische KMU entwickeln.
Auch die Finanzierungsmöglichkeitenm für Geschäfte in China sollen verbessert werden. Der Kreditfonds "Cisco Systems Capital China", über den Cisco-Kunden Leasing-Geschäfte und andere Vorfinanzierungsvarianten abwickeln können, soll um bis zu 400 Millionen Dollar aufgestockt werden. Gleichzeitig will Cisco mit der China Development Bank zusammenarbeiten, um Kunden parallel weiteres Kapital zur Verfügung zu stellen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022