Cisco schliesst das nächste IOS-Loch

4. November 2005, 17:29
  • cisco
  • ios
  • security
image

Cisco hat einen neuen Update für sein Router- und Switch-Betriebssystem IOS bereitgestellt.

Cisco hat einen neuen Update für sein Router- und Switch-Betriebssystem IOS bereitgestellt. Weitere technische Informationen und die Anleitung, wie man zur neuen Software für seine Cisco-Geräte kommt, findet man hier.
Das durch den Update geschlossene Sicherheitsleck könnte es einem Angrteiger ermöglichen, Kontrolle über die betroffenen Switches und Router zu erlangen. Ein konkreter Fall, in geschehen ist, ist allerdings gemäss cisco nicht bekannt.
Das nun behobene Sicherheitsleck gehört, wie 'News.com' berichtet, zu den Verwundbarkeiten in der IOS-Software, die ein gewisser Michel Lynn in diesem Sommer entdeckte und die Details über die Lecks geheim zu halten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022