Cisco solide

16. Mai 2013, 08:38
  • telco
  • cisco
  • geschäftszahlen
image

Umsatz in neuen Bereichen wächst stark. Switch- und Router-Geschäft unter Druck.

Umsatz in neuen Bereichen wächst stark. Switch- und Router-Geschäft unter Druck.
Mit einem Gewinnwachstum um über 14 Prozent auf 2,5 Milliarden Dollar konnte Cisco Systems die Erwartungen der Analysten übertreffen. Der Hersteller von Netzwerkgeräten präsentierte zum dritten Quartal gute Zahlen, nachdem zuvor Mitbewerber die Erwartungen eher enttäuscht hatten. Der Umsatz wuchs im Jahresvergleich um 5,4 Prozent auf 12,2 Milliarden Dollar.
Die Zahlen verdeutlichen, wie stark sich Cisco in den letzten Jahren verändert hat. Weg vom blossen Router- und Switch-Hersteller, hin zum Server- und Service-Anbieter. Während der Umsatz mit Switches um 2 Prozent sank und jener mit Routern stagnierte, wuchs der im Vergleich dazu kleinere Data-Center-Bereich um 77 Prozent. Ein markantes Wachstum um 27 Prozent gab es im Geschäft mit Wireless-Equipment. Das Business mit Video-Lösungen für Service Provider wuchs um 30 Prozent.
Laut CEO John Chambers haben sich die Umsätze in Europa - mit Ausnahme des krisengeschüttelten Südens - auf tiefem Niveau stabilisiert.
In Bezug auf das laufende Schlussquartal gab sich Cisco optimistisch. Umsatz und Gewinn sollen wachsen, obwohl die Weltwirtschaft nach wie vor von Unsicherheiten geprägt ist. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023
image

Crealogix macht wieder Gewinn

Der Zürcher Bankensoftwarehersteller hat schwierige Jahre hinter sich, glaubt sich nun aber wieder auf dem richtigen Weg.

publiziert am 24.1.2023