Cisco stellt "Invicta"-Storage-Familie ein

27. Juli 2015, 14:11
  • rechenzentrum
  • cisco
  • storage
image

Cisco hat gegenüber dem US-Channelmagazin 'CRN' die --http://www.

Cisco hat gegenüber dem US-Channelmagazin 'CRN' die Aufgabe seines Geschäfts mit Storage-Systemen der "Invicta"-Familie bestätigt. 'CRN' hatte bereits letzte Woche gerüchteweise von dieser Entscheidung des Netzwerkriesen erfahren.
Cisco hat sich mit seinen 2009 lancierten "Unified Computing System"-Servern aufgekauft. Die kurz darauf lancierten Invicta-Geräte basierten auf dessen Technologie.
Anscheinend waren die Invictas aber schon seit längerer Zeit auf dem Markt praktisch inexistent. Laut 'CRN' stellte Cisco die Auslieferungen aufgrund von "Qualitätsproblemen" bereits im September 2014 vorübergehend ein. Im März 2015 kündigte Cisco die Lancierung von Invicta-Serverblades und die Wiederauslieferung der Flash-basierten Invicta Scaling Systems an. US-IT-Dienstleister, die 'CRN' kontaktierte, haben diese Produkte aber nie auf dem Markt angetroffen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022