Cisco und Citrix kooperieren bei Desktop-Virtualisierung

13. September 2010, 13:08
  • international
  • cisco
  • citrix
image

Im Server- beziehungsweise Virtualisierungsgeschäft hat sich Cisco mit seinem Unified Computing System (UCS) anfänglich vor allem als Teil eines Teams zusammen mit dem Virtualisierungssoftwarehersteller VMware und Storagepartner EMC präsentiert.

Im Server- beziehungsweise Virtualisierungsgeschäft hat sich Cisco mit seinem Unified Computing System (UCS) anfänglich vor allem als Teil eines Teams zusammen mit dem Virtualisierungssoftwarehersteller VMware und Storagepartner EMC präsentiert. Inzwischen arbeitet Cisco aber auch vermehrt mit anderen Partnern. Seit kurzem unterstützt UCS beispielsweise die Servervirtualisierungssoftware des grössten VMware-Konkurrenten Citrix. In naher Zukunft soll auch Microsofts Hyper-V hinzukommen.
Auch im Bereich Desktop-Virtualisierung arbeitet Cisco nun mit Citrix zusammen. Als designierter Storage-Partner ist zudem NetApp an Bord.
Die auf bestehenden Produkten basierende Lösung von Cisco und Citrix soll über Partner beider Unternehmen vertrieben werden. Um Kunden schnelle Implementierungen zu ermöglichen, haben die beiden zusammen mit NetApp eine Referenzarchitektur entwickelt. Zudem wurden spezifische "Service Profiles" und Einführungskits vorkonfiguriert. Die Lösung ist Client-unabhängig und soll ab sofort verfügbar sein. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1
image

San Francisco: Vorerst doch keine Roboter zum Töten

In einer zweiten Abstimmung hat sich das kommunale Gremium doch noch gegen die Richtlinie entschieden.

publiziert am 7.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Drivetek in die USA verkauft

Der Engineering-Dienstleister stellt Hard- und Software für verschiedene Antriebstechniken her. Nun wurde das Startup für mehrere Millionen Franken veräussert.

publiziert am 7.12.2022