Cisco vernetzt den Media Markt

18. Oktober 2004 um 13:31
  • telco
image

Cisco darf 500 Media Markt- und Saturn-Filialen neu vernetzen – unter anderem mit 40'000 VoIP-Telefonen.

Media-Saturn, eine Tochtergesellschaft des deutschen Metro-Konzerns, hat Cisco damit beauftragt, seine Ladenlokale mit neuen Netzwerken auszurüsten. Zu Media-Saturn gehören die Elektronik-Handelsketten Media Markt und Saturn (nur in Deutschland). Insgesamt sind das 500 Filialen in 11 Ländern. Installiert wird die Lösung vom deutschen Netzwerkintegrator net Stemmer.
Die neue Netzwerkinfrastruktur für Media-Saturn besteht unter anderem einer neuen, konvergenten Netzwerkinfrastruktur, WLAN-Access-Points in allen Filialen und 40'000 IP-Telefonen – ein weiterer Beweis für den Durchbruch von VoIP bei Grossunternehmen.
Media-Saturn erhofft sich von der Rundum-Erneuerung seines Netzwerks die Produktivität und Mobilität sowohl in den Filialen als auch in der Hauptverwaltung zu steigern und die Effizienz der Nachschubkette zu verbessern. (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

"Dann müssen wir über die Privatisierung von Swisscom reden"

Swisscom will Vodafone Italien für 8 Milliarden Euro übernehmen. Dagegen regt sich Widerstand aus der Politik.

publiziert am 29.2.2024
image

Swisscom will Vodafone Italien für 8 Milliarden Euro übernehmen

Der Telco will das Unternehmen nach dem Abschluss der Transaktion mit seiner heutigen Tochter Fastweb fusionieren. Noch ist aber nichts unterschrieben.

publiziert am 28.2.2024 1
image

Swisscom verklagt Sunrise auf 90 Millionen Franken Schadenersatz

UPC hatte erklärt, für sein Mobile-Angebot zu Swisscom zu wechseln, was mit der Übernahme von Sunrise aber hinfällig wurde. Swisscom macht deshalb eine Vertragsverletzung geltend.

publiziert am 21.2.2024
image

Bundesrat will bei Strommangel gewisse Webseiten sperren

Es geht vor allem um Medien-Sites, die viel Traffic verursachen.

publiziert am 21.2.2024 1