Ciscos ASA-Firewalls jetzt patchen

29. Juni 2018, 14:04
  • security
  • cisco
image

Cisco rät Kunden, die Firewalls und Security-Lösungen der ASA-Familie einsetzen, dringend zu patchen.

Cisco rät Kunden, die Firewalls und Security-Lösungen der ASA-Familie einsetzen, dringend zu patchen. ASA steht für Adaptive Security Appliance.
Angreifer könnten ansonsten Lücken für DoS-Angriffe nutzen oder Zugriff auf gewisse Daten erhalten. Einige Attacken seien bereits beobachtet worden, berichtet 'ZDNet'.
Der Netzwerkgigant hat ein entsprechendes Sicherheits-Update veröffentlicht und das entsprechende Cisco Security Advisory ergänzt. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Eine Zeroday-Lücke lebte bei Microsoft zwei Jahre unbehelligt

Microsoft anerkennt die Schwachstelle "Dogwalk" nach zwei Jahren als Gefahr und veröffentlicht einen Patch. Sie wird bereits ausgenutzt.

publiziert am 16.8.2022
image

Edöb besetzt weitere Stellen wegen der Revision des Datenschutzgesetzes

Derzeit sucht der Datenschutzbeauftragte einen Informatiker für die Leitung von Kontrollen. Im Rahmen des neuen DSG wurden 8 Vollzeitstellen gesprochen.

publiziert am 12.8.2022
image

Cyberattacken abwehren bis zum Burnout

Laut einer aktuellen Umfrage leidet fast die Hälfte aller Incident-Responder unter extremem Stress oder sogar Burnouts.

publiziert am 11.8.2022
image

Cisco bestätigt Cyberangriff

Der Angriff fand bereits im Mai statt, die Cyberkriminellen haben jetzt angeblich erbeutete Daten veröffentlicht. Cisco schildert den Ablauf detailliert.

publiziert am 11.8.2022