Citrix kauft Spezialisten für personalisierte virtuelle Desktops

16. August 2011, 13:51
  • international
  • citrix
  • übernahme
image

Citrix hat den kalifornischen Softwarehersteller RingCube übernommen.

Citrix hat den kalifornischen Softwarehersteller RingCube übernommen. Details zum Kaufpreis wurden nicht genannt. Citrix führt die "vDesk"-Produkte von RingCube ab sofort in seinem eigenen Sortiment.
Durch die Übernahme ergänzt Citrix sein Portfolio im Bereich der virtuellen Desktops. Bei virtuellen Desktopinfratrukturen (VDI) gibt es gegenwärtig zwei Grundkonzepte. Bei "dedizierten VDIs" (Dedicated VDI) wird für jeden einzelnen Benutzer im Rechenzentrum ein kompletter individueller Desktop bereitgestellt, auf den der User von jedem beliebigen Endgerät aus zugreifen kann. Die Personalisierungsmöglichkeiten sind dabei beinahe so gross, wie bei einem klassischen PC am Arbeitsplatz. Gleichzeitig sind aber auch die Kosten hoch, da es für jeden User ein komplettes eigenes Image und entsprechend viel Speicherplatz und Verwaltungsaufwand benötigt. Beim "Pooled VDI Modell" werden Betriebssystem- und Anwendungsimages getrennt vorgehalten, und erst bei Bedarf "zusammengesetzt". Das ist günstiger, User können bei diesem Konzept aber beispielsweise keine eigenen Anwendungen installieren.
RingCube, beziehungsweise nun Citrix, verspricht, mit "vDesk" die Vorteile der beiden Konzepte weitgehend verbinden zu können. Die Technologie beruht auf dem Pooled-VDI-Konzept, gleichzeitig werden aber für jeden User noch zusätzlche "vDisks" angelegt, welche Einstellungen und Daten für diesen Nutzer enthalten und die Installation von persönlichen Zusatzanwendungen erlauben. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022