Citrix Workspace nun auch für Google Cloud verfügbar

19. Dezember 2019, 10:47
  • rechenzentrum
  • citrix
  • google
image

Citrix hatte im Mai dieses Jahres eine verstärkte Zusammenarbeit mit Google und die Lancierung von Citrix Workspace für Google Cloud angekündigt.

Citrix hatte im Mai dieses Jahres eine verstärkte Zusammenarbeit mit Google und die Lancierung von Citrix Workspace für Google Cloud angekündigt. Nun ist Citrix Workspace für Google Cloud allgemein erhältlich, wie der Softwarehersteller mitteilt. Citrix-Anwender haben damit neben Azure, AWS und der Oracle Cloud eine weitere Möglichkeit, ihre Citrix-Arbeitsplätze in der Cloud zu betreiben.
Die neue Version von Citrix Workspace dürfte vor allem für Unternehmen interessant sein, die auch bereits die Google Cloud beziehungsweise die G Suite nutzen. Mitarbeitende können nun via ihren Citrix Workspace auch auf die Apps der G Suite zugreifen. Mit Hilfe des in Workspace integrierten Micro App Builders lassen sich zudem laut Citrix Micro Apps bereitstellen, die mehrere Workflows integrieren und gemeinsame Aufgaben automatisieren und vereinfachen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Pentagon verteilt seinen riesigen Cloud-Auftrag

Das Verteidigungsministerium musste das grosse Cloud-Projekt neu aufgleisen und umbenennen. Jetzt sind Milliardenzuschläge an Amazon, Google, Microsoft und Oracle gesprochen worden.

publiziert am 9.12.2022
image

Google lanciert endlich Continuous Scrolling für den Desktop

Um relevante Suchergebnisse zu finden, muss man nun nicht mehr über mehrere Seiten navigieren. Die neue Funktion ist jedoch erst in den USA verfügbar.

publiziert am 6.12.2022
image

Neue Chrome-Schwachstelle wird aktiv angegriffen

Das US-Securityamt CISA ist besorgt und hat die dortigen Behörden angewiesen, ihre Systeme umgehend zu patchen.

publiziert am 6.12.2022
image

Infopro nach Cyber­angriff wieder online

Der Berner Hoster hat nach einer Cyberattacke die Systeme im RZ heruntergefahren. Mittlerweile stehen die Services wieder auf "grün", es können aber Performance-Einbussen auftreten.

publiziert am 6.12.2022