CloudSigma nistet sich bei Equinix ein

9. Juli 2013, 13:59
  • cloud
  • equinix
image

CloudSigma und Equinix haben heute eine globale Partnerschaft bekannt gegeben.

CloudSigma und Equinix haben heute eine globale Partnerschaft bekannt gegeben. CloudSigma betreibt einen Teil seiner Infrastruktur ab sofort in den "International Business Exchange" (IBX) Rechenzentren von Equinix in Zürich und Washington. Später will CloudSigma auch noch andere Equinix-Rechenzentren in ausgewählten Weltregionen benützen. Die beiden Unternehmen werden zudem gemeinsam Cloud- und Rechenzentrums-Dienstleistungen für Unternehmen und Behörden vermarkten.
Der Infrastructure-as-Service-Provider CloudSigma, der seinen Hauptsitz in Zürich hat, verfolgt ehrgeizige Pläne. "CloudSigma ist ein globales Unternehmen mit Expansionsplänen sowohl in Europa und Nordamerika als auch in neuen und aufstrebenden digitalen Märkten wie Brasilien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und dem asiatisch-pazifischen Raum", erklärt Chief Operating Officer Bernino Lind. Der weltweit operierende Rechenzentrumsbetreiber Equinix sei dabei ein idealer strategischer Partner. Equinix betreibt gegenwärtig rund 90 Rechenzentren in 31 Ländern. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022