"Code of Conduct" der Schweizer Hoster bewährt sich

8. Mai 2014, 09:56
  • telco
  • schweiz
image

Seit rund --http://www.

Seit rund einem Jahr regeln die in der Swiss Internet Industry Association (Simsa) zusammengeschlossenen grossen Schweizer Hoster Beschwerden gegen Internetseiten mit Hilfe eines so genannten Code Of Conduct. Dies habe sich bewährt, zieht die Simsa nun Bilanz.
Der Code Of Conduct regelt, wie Hosting-Unternehmen mit den Ansprüchen Dritter gegenüber den Kunden der Hoster umgehen sollen. Er kommt zur Anwendung bei der Verletzung von Urheberrechten oder von Persönlichkeitsrechten sowie bei Inhalten, welche Straftatbestände erfüllen - beispielsweise bei Pornografie, Gewaltdarstellung, Rassismus und Ehrverletzung.
Lasse sich der Betreiber der Website nicht eruieren oder reagiere dieser nicht auf Anfragen, werde oft der Hosting-Provider des Betreibers der entsprechenden Website zur Rechenschaft gezogen, teilte die Simsa am Donnerstag mit. Die Frage nach der Verantwortung von Hosting-Firmen für die Inhalte ihrer Kunden sei aber ein heisses Eisen.
Viele Abmahnungen aus USA
Rund 60 Prozent der seit Einführung des Codes an die Hoster gesandten Abmahnungen bezogen sich auf die Verletzung von Urheberrechten, fand die Simsa bei einer Umfrage unter ihren Mitgliedern heraus. Mehr als die Hälfte dieser Abmahnungen stammten von Rechteinhabern und deren Anwälten aus den USA, gefolgt von solchen aus der Schweiz, Frankreich und Deutschland.
In rund 15 Prozent der Fälle beziehen sich Abmahner auf das Markenrecht. Strafrechtliche Delikte und alle anderen Rechtsgründe folgen weit abgeschlagen auf den weiteren Rängen.
In über 60 Prozent der Fälle hätten die Kunden die beanstandeten Inhalte aufgrund der weitergeleiteten Mahnungen freiwillig entfernt. In rund 10 Prozent der Fälle mussten Hosting-Unternehmen Inhalte selber sperren. Zur Herausgabe von Kundendaten oder zu Anzeigen bei den Strafverfolgungsbehörden kommt es in rund 10 Prozent der Fälle, wie die Simsa bei der Umfrage herausfand. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

Allocare beruft neuen Tech-Chef

Marco Röösli ist seit Jahresbeginn als CTO beim Softwareentwickler mit an Bord. Er soll die Produkte für die Bereiche Asset und Wealth Management weiterentwickeln.

publiziert am 1.2.2023
image

AWS und Elca bündeln ihre Kräfte

Der Schweizer IT-Dienstleister glaubt an eine steigende Cloud-Akzeptanz und baut sein AWS-Know-how und Angebot aus.

publiziert am 1.2.2023 1