Colt bietet Ethernet-Services auch in den USA an

23. Februar 2009, 12:47
  • telco
image

Das auch in der Schweiz tätige Telekommunikations-unternehmen Colt dehnt seine Ethernet-Services in die USA aus.

Das auch in der Schweiz tätige Telekommunikations-unternehmen Colt dehnt seine Ethernet-Services in die USA aus. Die Dienste sind für Geschäftskunden nun auch in New York, Chicago, Boston und Newark verfügbar. Mit der Erweiterung kommt das Unternehmen nach eigenen Angaben dem Wunsch vieler Kunden nach, die Dienste auch in den USA nutzen zu können. Am Aufbau beteiligt war auch der Telekom-Ausrüster Alcatel-Lucent.
Colt besitzt und betreibt ein eigenes paneuropäisches Glasfasernetz, an das über 15'000 Firmengebäude angeschlossen sind. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023