Colt verkauft neues Produkt über Disti Acmeo

24. April 2013, 13:49
  • cloud
  • kmu
image

Anfang April hat Colt ein On-Demand-Angebot namens Ceano für KMU lanciert.

Anfang April hat Colt ein On-Demand-Angebot namens Ceano für KMU lanciert. Die Lösung umfasst derzeit virtuelle Server und Desktops, Sicherheits- und Infrastrukturmanagement sowie Kommunikations- und Kollaborations-Tools inklusive Telefonie und Internet.
Der Distributor Acmeo verkauft Ceano nun über Systemhäuser und Managed-Service-Provider an KMU in der Schweiz, Deutschland und Österreich (DACH) derzeit exklusiv, wie Iris Wichmann von Acmeo gegenüber inside-channels.ch erklärt. Die Lösung selber ist in den Rechenzentren von Colt gehostet.
Acmeo ist ein Spezialdisti für Cloud Services. "Auf Basis eines Rahmenvertrags können Vertriebspartner ihren KMU-Kunden ein speziell auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmtes Dienstleistungspaket anbieten", hat Colt heute mitgeteilt. Das jeweilige Nutzungspaket lasse sich über ein einziges Online-Portal verwalten. Schnell und einfach sollen sich so Dienste nach Bedarf hinzufügen oder deaktivieren lassen. Können. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Edöb: "Vertrauen Behörden nur auf private Gutachten, können sie sich eine blutige Nase holen"

Der Eidgenössische Datenschützer kritisiert Anwaltskanzleien, die Behörden beim Einsatz von US-Cloud-Diensten Sicherheit versprechen. Im Interview schildert Adrian Lobsiger seine Sicht.

publiziert am 28.9.2022 3
image

Public Cloud: Der Bund hat Verträge mit Hyperscalern unterzeichnet

Da noch ein Gerichtsverfahren hängig ist, können die Ämter noch keine Cloud Services im Rahmen der 110 Millionen Franken schweren WTO-Beschaffung beziehen.

publiziert am 27.9.2022 1
image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022