ComCom will günstigere Handytarife verordnen

3. Mai 2010, 10:27
  • telco
image

Die Telekommunikationsanbieter Swisscom und Orange sollen dazu gezwungen werden, ihr Handynetz für Anbieter ohne eigenes Netz zu öffnen.

Die Telekommunikationsanbieter Swisscom und Orange sollen dazu gezwungen werden, ihr Handynetz für Anbieter ohne eigenes Netz zu öffnen. Dies erwäge Marc Furrer, der Präsident der Kommunikationskommission ComCom, schreibt die 'Sonntags Zeitung' in ihrer gestrigen Ausgabe. Wie Furrer im Interview mit der Zeitung sagt, seien drei Vollanbieter seine Vision. "Dazu braucht Cablecom den Zugang zum Mobilfunk, und Orange braucht ein Festnetz." Nach der Ablehnung der Fusion von Orange und Sunrise gehe er davon aus, dass Orange bereit sei, Cablecom als Mobile Virtual Network Operator (MVNO), also als Anbieter ohne eigenes Netz, ein faires Angebot zu unterbreiten. Falls dies aber weder Orange noch die Swisscom tue, "müsste der Zutritt der Cablecom zum Mobilfunknetz durchgesetzt werden", so Furrer weiter.
Furrer ist überzeugt, dass sich mit dieser Massnahme die teuren Handytarife der Schweiz auf ein europäisches Niveau senken lassen. Insbesondere für die sogenannten Terminierungsgebühren, Gebühren die bei der Übergabe eines Gesprächs in ein fremdes Netz fällig werden, sei eine Halbierung angezeigt. "Sind diese Gebühren halbiert und geben die Anbieter die Preise weiter, liegen beim Konsumente 20 Prozent tiefere Preise drin. Dann sind wir auf europäischem Niveau", so Furrer weiter. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023
image

IX-Betreiber warnen vor Big-Tech-Beteiligung an der Infrastruktur

Während Telcos wie Swisscom eine Entschädigung für den ver­ur­sachten Traffic verlangen, sehen europäische Internet- und IX-Provider darin eine Schwächung der Infrastruktur.

publiziert am 4.1.2023
image

Mobilezone übernimmt Zürcher IoT-Provider Digital Republic

Mit dem Kauf soll das Angebot im Bereich mobiles Internet ausgebaut werden. Es ist die zweite Übernahme von Mobilezone innert weniger Tage.

publiziert am 23.12.2022