Competec übertrifft in der Corona-Krise die Milliarden-Marke

15. Januar 2021, 10:05
image

Der Umsatz der Gruppe wuchs 2020 um fast einen Drittel. Die Zahl der Mitarbeitenden steigt.

Die Competec-Gruppe, zu der unter anderem Brack.ch und Alltron gehören, hat den Umsatz im Geschäftsjahr 2020 deutlich gesteigert. Zudem schuf das Unternehmen im letzten Jahr 140 neue Stellen. Konkret wuchs der Umsatz der Gruppe gegenüber dem Vorjahr um 27% auf 1,026 Milliarden Franken. Damit habe man erstmals in der Firmengeschichte die Milliardengrenze überschritten, teilte die Aargauer Gruppe mit.
Vor allem im Geschäft mit Privatkunden habe die Gruppe ein ausserordentliches Wachstum erzielt. Die Covid-19-Krise habe dem Onlinehandel "unbestritten in die Karten gespielt", erklärte Competec. Insgesamt wurden im letzten Jahr 3,2 Millionen Pakete verschickt – 1,1 Millionen mehr als im Jahr zuvor.
Mit dem Mehraufwand stieg auch der Personalbestand deutlich. Ende 2020 beschäftigte die Gruppe 920 Mitarbeitende in Festanstellung – 140 mehr als ein Jahr zuvor. Zur Bewältigung der seit dem Frühling 2020 kontinuierlich hohen Volumen habe sich Competec zudem mit 260 externen Mitarbeitenden verstärkt.
image
Grafik: Competec
Auf Ebene Unternehmensleitung kam es zu zwei Wechseln: Im April 2020 gab die Gruppe bekannt, dass Andri Rüesch neuer Leiter HR & Personalentwicklung werde, und Ende Jahr berief sie Andrej Golob zum CEO von Alltron und Leiter des Unternehmensbereichs Handelskunden. Golob tritt seine Stelle im Februar 2021 an.
Alltron feierte 2020 sein 35-jähriges Bestehen und habe die Dienstleistungen ausgebaut – dazu gehöre etwa der runderneuerte Onlineshop. In sechs Kompetenzzentren habe Alltron Technologien und Geschäftseinheiten übergreifendes Know-how gebündelt, um Partnern massgeschneiderte Komplettlösungen anzubieten. Zusätzlich habe Alltron im vergangenen Jahr diverse neue Cloud-Dienste auf seinem Alltron-Service-Marktplatz aufgeschaltet und Distributionsverträge mit Marken wie Dell Enterprise, Prime Computer, Grundig, Genetec, Shure und weiteren abgeschlossen.
Zur Competec-Gruppe gehören der Online-Händler Brack.ch, der IT-Distributor Alltron, der Grosshändler Jamei, der Dienstleister Competec Service, die Competec Logistik und seit wenigen Monaten der Gesundheitsprodukte-Distributor Medidor.

Hinweis: "Gestärkt aus der Krise?"

Wie IT-Dienstleister ihre Lage und den Markt 2021 einschätzen: Darüber spricht Norman Briner, Consultant sieber&partners, am Inside Channels Forum Pre-Event.28.1.2021. 16 bis 18 Uhr. Online.

Loading

Mehr zum Thema

image

Angeblicher Datendiebstahl: Unispital Lausanne gibt Entwarnung

Ein Hacker behauptete, im Besitz von 2 Millionen Datensätzen des Spitals zu sein. Doch das Datenpaket stammt offenbar aus Frankreich.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Luzerner können Wille zur Organspende in App hinterlegen

Patientinnen und Patienten des Luzerner Kantonsspitals können ihre Entscheidung zur Organspende neu in der Patienten-App ablegen.

publiziert am 26.1.2023
image

Schweizer IT-Startups sammeln weiterhin fleissig Geld

Im vergangenen Jahr wurden 2 Milliarden Franken in ICT- und Fintech-Startups investiert, was über die Hälfte der Startup-Investitionen hierzulande ausmacht.

publiziert am 26.1.2023