Computacenter wächst in der Schweiz weniger stark

7. Juli 2020, 12:49
image

Situationsbedingt seien Projekte verschoben worden. Ein leichtes Umsatzplus im ersten Halbjahr stimmt Managing Director D`Auria dennoch positiv.

Computacenter Schweiz konnte den Umsatz in den ersten zwei Quartalen steigern. Wie das Unternehmen mitteilt, wuchs er um rund 5%. "Unter normalen Umständen wäre das ein Ergebnis, das uns zum Überdenken unserer Strategie veranlassen würde", sagt Massimiliano D`Auria, Managing Director Schweiz bei Computacenter. Denn in den letzten Jahren sei das Wachstum immer deutlich zweistellig ausgefallen. Aber in der aktuellen Situation sei das Ergebnis eine "Bestätigung, dass wir unsere Hausaufgaben gemacht und uns richtig aufgestellt haben", fügt D`Auria an.
Mit Computacenter TS (Pathworks) verfügt der IT-Dienstleister über ein eigenes Produkthaus.  Mit diesem Angebot habe man die Kunden während der Corona-Krise gut bedienen können, schreibt das Unternehmen.
Bei manchen Projekten habe es situationsbedingt Verzögerungen gegeben und einige seien auch verschoben worden, geht aus der Mitteilung hervor. Da man langfristige Kundenbeziehungen pflegt, glaubt D`Auria, "dass uns Corona langfristig keine Kunden kosten wird".

Das Digital Channels Forum

Im Digital Channels Forum analysieren wir in einer Reihe von Artikeln und Podcasts sowie in einem Video, wie die Schweizer ICT-Branche die Corona-Krise überstanden hat und wie sie ihre Strategien an die neue Welt anpasst. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach Citrix-Tibco-Merger: Netscaler wird wieder unabhängiger

Das Gleiche scheint auch für Jaspersoft, Ibi und Sharefile zu gelten.

publiziert am 4.10.2022
image

Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

publiziert am 3.10.2022
image

IT-Firma der Stadt Wetzikon ist privatisiert

Die Stadt hat ihr IT-Unternehmen an das bisherige Management verkauft. Dies soll dem RIZ mehr Flexibilität für die weitere Entwicklung geben.

publiziert am 3.10.2022
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022