Computerlinks Schweiz steigert 2005 Umsatz und Gewinn

16. März 2006, 09:12
  • channel
  • geschäftszahlen
image

Die Schweizer Niederlassung des Münchner Distributors Computerlinks blickt auf ein erfreuliches Geschäftsjahr 2005 zurück.

Die Schweizer Niederlassung des Münchner Distributors Computerlinks blickt auf ein erfreuliches Geschäftsjahr 2005 zurück. Wie Geschäftsführer Derk Steffens gegenüber inside-channels.ch sagt, konnte der Umsatz in der Schweiz um 12,6 Prozent von 23,3 Millionen auf 26,2 Millionen Franken gesteigert werden. Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) betrug im vergangenen Jahr 1,42 Millionen Franken verglichen mit 1,33 Millionen im Vorjahr. Damit geht die positive Tendenz des Distis in der Schweiz weiter. Im Vergleich zu den anderen Gesellschaften in Europa ist die Schweizer Niederlassung nach Deutschland, England und Frankreich am besten aufgestellt.
Gemäss Steffens sei die Margensituation in der Schweiz auch nicht so alarmierend wie in Deutschland. Zwar sei man ein wenig unter Druck geraten, in Deutschland sei die Situation aber schlimmer. "In der Schweiz geht es uns relativ gut", sagt er. E-Security bleibt der wichtigste Geschäftsbereich von Computerlinks Schweiz.
Konzern-Umsatz mit Rekordzahlen
Der Umsatz des gesamten Konzerns entwickelte sich auch positiv. Das Unternehmen erzielte einen Umsatz von 279,4 Millionen Euro, verglichen mit 210,8 Millionen Euro im Vorjahr. Dies entspricht einer Steigerung um 32,5 Prozent. Das EBITDA wuchs um 25 Prozent von 10,4 Millionen auf 13 Millionen Euro. Das vierte Quartal war mit einem Umsatz von 106 Millionen und einem EBITDA von 5,7 Millionen Euro gar das beste der Firmengeschichte. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Zweites Rechenzentrum für Google Cloud in der Schweiz kommt bald

In 12 bis 18 Monaten will Google hierzulande ein zweites RZ für seine Cloud-Dienste eröffnen. Dies hat Cloud-Chef Roi Tavor im Rahmen eines Medienroundtables verraten.

publiziert am 28.9.2022 2