Computerlinks will Milliardengrenze knacken

2. August 2013, 10:35
  • geschäftszahlen
  • distributor
  • schweiz
image

Der Value Added Distributor Computerlinks, der auch in der Schweiz tätig ist, befindet sich auf Wachstumskurs.

Der Value Added Distributor Computerlinks, der auch in der Schweiz tätig ist, befindet sich auf Wachstumskurs. CTO Richard Hellmeier sagte gegenüber 'CRN', man habe das Wachstum seit der Übernahme der Mehrheitsanteile durch Equistone Partners Europa (früher Barclays Private Equity) im Jahr 2008 um mehr als 75 Prozent gesteigert.
Nun will der VAD die Umsatzmilliarde erreichen, was nicht allzu schwer sein dürfte: Computerlinks erwirtschaftete letztes Jahr einen Umsatz von 943 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor betrug der Umsatz erst 772 Millionen Euro. Laut Hellmeier ist Computerlinks auch im ersten Halbjahr dieses Geschäftsjahres im Durchschnitt zweistellig gewachsen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Stadt und Kanton Zug beschliessen gemeinsame Datenstrategie

Mit dem Open-Government-Data-Ansatz sollen in Zug künftig offene Verwaltungsdaten ohne Einschränkung zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt werden.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Keine kritischen Lücken im E-Voting-System der Post gefunden

Beim Bug-Bounty-Programm gelang es niemandem, in das System oder die elektronische Urne einzudringen. Die Tests gehen aber noch weiter.

publiziert am 28.9.2022 1
image

Beschaffung des Bundes-CMS wird kritisiert

Der Einkauf des neuen Content Management Systems des Bundes sei intransparent gewesen, heisst es von einer Gruppe Parlamentarier.

publiziert am 27.9.2022