Comsoft ist SPLA-Reseller von Microsoft

3. Oktober 2013, 15:09
  • cloud
  • microsoft
image

Seit Anfang des Monats kann Comsoft direct nun auch Software von Microsoft als Cloud-Service anbieten.

Seit Anfang des Monats kann Comsoft direct nun auch Software von Microsoft als Cloud-Service anbieten. Dazu habe man sich zuvor für Microsofts SPLA-Programm (Services Provider License Agreement) qualifiziert, teilt das Unternehmen gegenüber inside-channels.ch mit. Als SPLA-Reseller sei die gesamte Comsoft-direct-Gruppe autorisiert, EMEA-weit (Europa, Naher Osten, Afrika) Verträge mit SPLA-Dienstleistern abzuschliessen, heisst es in der Meldung von heute weiter. Die SPLA-Angebote adressieren mit speziellen Konditionen Service-Provider, die ihren Kunden Webhosting, Outsourcing und andere Software-Dienste anbieten. Auf der neuen Basis werde man das Cloud-Service-Geschäft jetzt "noch weiter vorantreiben", schreibt Comsoft. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft zieht Windows 10 nach und nach den Stecker

Für gewisse nicht aktualisierte Versionen wird es bald keine Security-Updates mehr geben. Das Gleiche gilt für Windows-Server ab August. Weitere Produkte folgen bald.

publiziert am 18.5.2022
image

Berns Microsoft-365-Zug rollt

Die Stadt Bern zementiert den Microsoft-Kurs. Jetzt sind der Dienstleister für die MS-365-Einführung gewählt und die MS-365-Lizenzen für die Schulen gekauft worden.

publiziert am 18.5.2022
image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022
image

Microsoft versucht kartell­rechtliche Bedenken zu zerstreuen

Der US-Konzern ist erneut ins Visier der EU-Kartell­behörden geraten. Überarbeitete Lizenz­vereinbarungen sollen die EU und Cloud Service Provider beschwichtigen.

publiziert am 18.5.2022