Connectis baut welsche Niederlassung aus

16. März 2012, 11:49
  • sunrise
image

Der auf Unified-Communication-Lösungen und Netzwerk-Bau und -Betrieb spezialiserte Systemintegrator Connectis baut die Niederlassung in der Romandie aus.

Der auf Unified-Communication-Lösungen und Netzwerk-Bau und -Betrieb spezialiserte Systemintegrator Connectis baut die Niederlassung in der Romandie aus. Neu an Bord sind Nicolas Clerc, der zuvor bei Verizon, AT&T und Sykes war, und Patrick Vultier, der vom Spital Wallis kommt.
Connectis hat nun neun Netzwerkspezialisten, 11 Fachleute für Unified Communications und vier Projektmanager in der Romandie.
Der Kampf um den Markt für Netzwerk-Dienstleistungen dürfte sich im laufenden Jahr mit den ziemlich aggressiven Plänen von Sunrise verschärfen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Für Sunrise-Angestellte gibt es 2023 mehr Lohn

Die Gewerkschaft und der Telco haben sich auf eine Lohnerhöhung von 2,6% geeinigt. Damit sollen die gestiegenen Lebenshaltungskosten abgefedert werden.

publiziert am 30.1.2023
image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023
image

Sunrise wächst dank B2B und Mobile

Der Geschäftskunden- und Wholesale-Bereich des Telcos ist um 12,3% gewachsen. Im Privatkundensegment belastet der anhaltende Preisdruck.

publiziert am 2.11.2022