Content Management: Adeon wird Kompetenzzentrum für d.velop d.3

23. November 2011, 11:32
  • business-software
image

Der auf Dokumenten-Management, elektronische Archivierung, Prozess-Management und Knowledge Management spezialisierte Schwyzer IT-Dienstleister Adeon fungiert neu als Kompetenzzentrum des deutschen ECM-Herstellers d.

Der auf Dokumenten-Management, elektronische Archivierung, Prozess-Management und Knowledge Management spezialisierte Schwyzer IT-Dienstleister Adeon fungiert neu als Kompetenzzentrum des deutschen ECM-Herstellers d.velop in der Schweiz und in Liechtenstein.
Adeon ist damit neben der Schweizer Niederlassung von d.velop in St. Gallen das einzige hiesige Kompetenzzentrum, das für die direkte Kundenbetreuung und den indirekten Marktzugang zuständig ist. Adeon wird sich auf das "native", von d.velop entwickelte Portfolio d.3 konzentrieren, während d.velop selbst für die SharePoint-basierte Lösung ecspand zuständig ist. Adeon kauft und verkauft d.3-Produkte in eigenem Namen, realisiert eigenständig Projekte und bietet den d.3-Kunden bei Bedarf auch Support-Verträge an. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 22.9.2022 1
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022