Coop Online-Heimelektronik-Business holt auf

5. Januar 2018, 10:42
  • channel
  • interdiscount
  • geschäftszahlen
  • wachstum
image

Der Detailhandelsriese Coop hat heute erste Zahlen zu den Umsätzen 2017 veröffentlicht.

Der Detailhandelsriese Coop hat heute erste Zahlen zu den Umsätzen 2017 veröffentlicht. Im Bereich Heimelektronik (Interdiscount / Fust) hat Coop nach eigenen Angaben die "Position als Marktleaderin" mit einem Umsatz von "über zwei Milliarden Franken" ausgebaut. Genauere Zahlen nennt der Basler Konzern aber nicht. Letztes Jahr machen Interdiscount / Microspot und Fust / Nettoshop zusammen einen Umsatz von 1,964 Milliarden Franken.
Das Wachstum dürfte alleine aus dem Online-Bereich stammen. Gemäss Coop wuchs der Umsatz der Online-Shops im Heimelektronik-Bereich um 22,8 Prozent auf 422 Millionen Franken. Genauere Zahlen nennt Coop erst mit der Veröffentlichung der Jahresbilanz im Februar. Man darf vermuten, dass das Umsatzwachstum vor allem vom sehr preiskämpferisch auftretenen Online-Brand Microspot stammt. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Zweites Rechenzentrum für Google Cloud in der Schweiz kommt bald

In 12 bis 18 Monaten will Google hierzulande ein zweites RZ für seine Cloud-Dienste eröffnen. Dies hat Cloud-Chef Roi Tavor im Rahmen eines Medienroundtables verraten.

publiziert am 28.9.2022 2