Coops Heimelektronik-Geschäft wächst online stark

7. Januar 2019 um 13:34
  • channel
  • interdiscount
image

Die Coop-Gruppe hat heute vorläufige Zahlen zu ihrem Geschäftsverlauf im Jahr 2018 veröffentlicht.

Die Coop-Gruppe hat heute vorläufige Zahlen zu ihrem Geschäftsverlauf im Jahr 2018 veröffentlicht. In ihrem Bereich Heimelektronik (Interdiscount, Fust, Microspot) erzielte sie demnach im vergangenen Jahr einen Umsatz von 2,1 Milliarden Franken. Damit habe man die Stellung als Schweizer Marktleader in diesem Bereich weiter ausbauen können.
Einen direkten Vergleich zum Vorjahr zieht Coop nicht. Damals wurde für den Bereich Heimelektronik ein Umsatz von "über zwei Milliarden Franken" gemeldet.
Der allergrösste Teil des Umsatzzuwachses dürfte auf das Online-Geschäft zurückzuführen sein. Die Online-Shops von Microspot, Nettoshop, Fust und Interdiscount konnten laut Coop ihren Umsatz um 17,4 Prozent auf nun über eine halbe Milliarde Franken steigern.
Detailliertere Zahlen dürften an der Bilanzmedienkonferenz Mitte Februar folgen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nachlassende Umsätze für HP, HPE und Dell

Die drei traditionsreichen US-Hardwarehersteller können gerade nicht glänzen.

publiziert am 1.3.2024
image

Interdiscount wird Teil von Euronics International

Die Coop-Tochter verspricht sich von der Partnerschaft ein grösseres internationales Netzwerk.

publiziert am 29.2.2024 1
image

"Dann müssen wir über die Privatisierung von Swisscom reden"

Swisscom will Vodafone Italien für 8 Milliarden Euro übernehmen. Dagegen regt sich Widerstand aus der Politik.

publiziert am 29.2.2024
image

Infoguard wächst stark

Vor allem die Nachfrage nach Cyber-Defence- und Incident-Response-Services tragen zum Umsatzplus bei. Im Ausland hat Infoguard "erfolgreich Fuss gefasst".

publiziert am 29.2.2024