COR&FJA stärkt Schweizer Management

9. Februar 2011, 10:47
  • rechenzentrum
  • schweiz
  • software
image

Der deutsche Banken- und Versicherungssoftware-Hersteller COR&FJA baut sein Engagement in der Schweiz aus.

Der deutsche Banken- und Versicherungssoftware-Hersteller COR&FJA baut sein Engagement in der Schweiz aus. Wie es in einer Mitteilung heisst, wird ab dem 1. März 2011 Dieter Lahme als Geschäftsführer bei COR&FJA Schweiz tätig sein und darüber hinaus seine Erfahrungen im produktunabhängigen Versicherungs-Consulting auch in Deutschland in einer verantwortlichen Position einbringen. Wie das Unternehmen auf Anfrage präzisiert, bleibt Thorsten Budde Geschäftsführer, Lahme werde ihn unterstützen.
COR&FJA ist hierzulande mit zwei Niederlassungen in Zürich und Rheinfelden präsent. Das Unternehmen beschäftigt in der Schweiz knapp vierzig Personen. "Wir sehen im schweizerischen Versicherungsmarkt erhebliches Geschäftspotential sowohl für unsere Produkte als auch für Consulting-Leistungen im Umfeld von Versicherungsprozessen und aktuarieller Beratung", meint COR&FJA-Vorstandsvorsitzender Ulrich Wörner.
Lahme war nach seiner Tätigkeit im Verband der Lebensversicherungsunternehmen Manager und Vorstandsmitglied im AachenMünchener-Konzern. 1992 hat der heute 55-Jährige das Beratungsunternehmen PAD Consulting gegründet und war dort bis 2007 Hauptgeschäftsführer. Im gleichen Jahr integrierte er PAD Consulting in viadico, wo er seitdem als Mitglied des Vorstandes fungierte. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

So wirkt sich der FTX-Sturz auf die Schweiz aus

Kryptowährungen sacken ab, der nächste Kryptoverleiher steht vor der Insolvenz. Die Krypto-Schweiz sieht sich in diesen unsicheren Zeiten als Fels in der Brandung.

publiziert am 17.11.2022
image

Gaia-X will in die Schweiz expandieren

Über 350 Mitglieder zählt das Cloud-Projekt inzwischen. Neu sind die Europäische Zentralbank und Equinix dabei. Der Gaia-X-Vorstand hat auch die Schweiz im Blickfeld.

publiziert am 17.11.2022 1
image

Schweizer Polizei verhaftet berüchtigten Cyberbanden-Chef

"Jabberzeus"-Anführer Vyacheslav "Tank" Penchukov wurde in Genf verhaftet. Schweizer Behörden wollen ihn nun an die USA ausliefern.

publiziert am 17.11.2022 3
image

Für Startups stehen 45 Millionen Franken aus Zürich bereit

Die Schweizer Venture-Capital-Firma Equitypitcher schliesst erfolgreich ihren zweiten Fonds. Das Geld soll gezielt im DACH-Raum investiert werden.

publiziert am 17.11.2022