COS (Deutschland) übernimmt konkursiten Peripheriehersteller

29. Juni 2007, 16:09
    image

    Die deutsche COS Distribution, die seit Dezember --http://www.

    Die deutsche COS Distribution, die seit Dezember nicht mehr zur Schweizer COS Holding gehört, übernimmt die Aktiven des konkursiten deutschen Peripherieherstellers Anubis. COS Distribution will die Marke Typhoon von Anubis offenbar weiter pflegen und hat auch einige Leute von Anubis übernommen.
    Anubis ging wegen Buchhaltungsproblemen in Konkurs, das Geschäft mit den "Typhoon" Peripheriegeräten ist gemäss COS Distribution profitabel. (hc)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Cybersecurity bei EY

    Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

    image

    Adfinis ernennt einen CTO

    CEO Nicolas Christener, bisher auch CTO des Open-Source-Dienstleisters, will sich vermehrt mit Wachstumsplänen beschäftigen.

    publiziert am 3.10.2022
    image

    Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

    Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

    publiziert am 3.10.2022
    image

    Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

    Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

    publiziert am 3.10.2022