Country Manager Peter Helfenstein verlässt Novell

22. November 2005, 17:48
  • people & jobs
image

Erste Auswirkung der globalen Umstrukturierung.

Erste Auswirkung der globalen Umstrukturierung.
Beim US-Softwarehersteller Novell ist momentan wohl eine "Götterdämmerung" hiess es seitens Novell, dass in der Schweiz keine Leute entlassen werden sollen.
Aber kündigen kann man. Dies hat gemäss einem heutigen Artikel des 'NetzwocheTickers' nun Country Manager Peter Helfenstein getan. Den Entschluss habe er eben aufgrund der Umstrukturierungen gefasst. Wie Marketing Director Gilles Lunzenfichter gegenüber inside-channels.ch erklärt, habe Helfenstein angekündigt, das Unternehmen per Ende Januar 2006 zu verlassen. Allerdings ist nicht ganz klar, ob Helfenstein eventuell an eine andere Niederlassung von Novell übersiedeln wird. "Im Prinzip" verlasse Helfenstein nicht nur die Schweizer Niederlassung, sondern auch das Unternehmen, sagte Lunzenfichter.
Per 1. November wurde für die Schweizer Niederlassung eine neue Struktur eingeführt. Nun gehört die Schweiz zur Region "Central" innerhalb von Novell. Vorher gehörte sie zur Region "Mediterranea". Auch wurden die beiden Units "Infrastructure Solutions" und "Business Consulting" gebildet. Gemäss einem internen E-Mail von Novell sagt Helfenstein, dass sein Entscheid ein persönlicher gewesen ist. Er sei überzeugt, dass Novell eine "fantastische neue Identität" gefunden habe. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Digital Economy Award findet wieder statt

Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023
image

Langjähriger IBM-Mann wechselt in die Geschäftsleitung von Abraxas

Raphael Mettan tritt beim IT-Dienstleister die Nachfolge von Christian Manser an. Er übernimmt die Leitung des Bereichs Infrastructure & Outsourcing.

publiziert am 26.1.2023
image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023