Crealogix ernennt einen Geschäftsführer DACH und CEE

13. April 2021, 13:32
image

Der Job wird vom bisherigen IBM-Mann Jordi Perez übernommen.

Crealogix hat Jordi Perez zum neuen Geschäftsführer DACH und CEE ernannt. Damit wird er verantwortlich für die Geschäfte des Schweizer Softwareherstellers in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie weiteren Ländern in Mitteleuropa. Wie uns die Pressestelle von Crealogix auf Anfrage erklärte, wurde diese Stelle neu geschaffen.
Der deutschsprachige Markt einschliesslich der CEE-Länder gehört zu den Schlüsselregionen für die Crealogix-Gruppe, erklärt der Bankensoftware-Hersteller. Mit der Berufung von Jordi Perez als neuem Leiter der Region habe man eine "Führungskraft, die das Digital Banking von der Pike auf gelernt hat" gefunden.
Perez hat laut Crealogix knapp 20 Jahre berufliche Erfahrung in leitenden Positionen in den Bereichen Vertrieb, IT, Managed Services und Künstliche Intelligenz für die Finanzbranche gesammelt. Bevor er zu Crealogix stiess war er 5 Jahre lang für IBM tätig, zuletzt als Director Strategic Sales und Large Deals Executive.

Loading

Mehr zum Thema

image

Auszeichnung für Informatik-Professor der ETH

Torsten Hoefler erhält für seine Arbeit im Bereich der Datenverarbeitungssysteme und Supercomputer den Sidney Fernbach Memorial Award.

publiziert am 4.10.2022
image

Studien zeigen Trägheit bei der Digitalisierung in der Schweiz

Die neuen Technologien werden zwar als Chance verstanden, aber Menschen haben Mühe, beim digitalen Fortschritt mitzuhalten.

publiziert am 4.10.2022
image

CKW-Gruppe holt Tech-Chef in die Geschäftsleitung

Rainer Lischer wird ab November beim Gebäudetechniker die Abteilung Technics leiten. Sie umfasst unter anderem IT und Communication.

publiziert am 4.10.2022
image

Sonja Meindl stösst zu Microsoft

Microsoft Schweiz holt Sonja Meindl als Leiterin Enterprise Commercial Business in die GL. In dieser Rolle verantwortet sie das Grosskundengeschäft.

publiziert am 3.10.2022