Crealogix: USB-Stick für sicheres E-Banking kommt im Frühling

4. November 2008, 10:15
  • rechenzentrum
  • swisssign
  • die post
  • crealogix
image

"CLX.Sentinel" mit gehärtetem Browser wird zunächst bei fünf Banken erhältlich sein. Für Geschäftskunden gibt es auch eine Version mit Zertifikaten der Post-Tochter SwissSign.

"CLX.Sentinel" mit gehärtetem Browser wird zunächst bei fünf Banken erhältlich sein. Für Geschäftskunden gibt es auch eine Version mit Zertifikaten der Post-Tochter SwissSign.
Der Zürcher E-Business-Spezialist Crealogix wird seinen im vergangenen Mai angekündigten USB-Stick für sicheres E-Banking im ersten Quartal 2009 auf den Markt bringen. Dies sagt Thomas Avedik, CEO von Crealogix E-Banking Solutions, gegenüber inside-it.ch.
Zunächst wird der "CLX.Sentinel", der über einen gehärteten Browser verfügt, von den vier Kantonalbanken in St. Gallen, Thurgau, Luzern und Basel sowie von der Bank Coop den Kunden angeboten. Avedik geht davon aus, dass der USB-Stick für die Kunden kostenlos sein wird. Parallel dazu können auch Kunden von anderen Banken den USB-Stick über Crealogix beziehungsweise C-Channel erwerben und ihn für E-Banking-Transaktionen nutzen - egal, welches E-Banking-System die eigene Bank einsetzt.
Es wird zwei Versionen des USB-Smart-Tokens geben. Eine mit und eine ohne Zertifikate der Post-Tochter SwissSign. Mit diesen Zertifikaten (PostZertifikat, IncaMail) kann ein Firmenkunde Dokumente und E-Mails elektronisch signieren, Informationen sicher verschlüsseln und sich gegenüber anderen Services eindeutig und einfach identifizieren. Preise gaben Crealogix und SwissSign noch keine bekannt.
Die Secure-Messaging-Plattform der Post, IncaMail, wird zudem in die CLX.E-Banking-Softwaresuite von Crealogix integriert. Damit sollen sich Geschäftsabläufe wie etwa der Versand des Passwortes beim E-Banking oder des PINs bei der EC-Karte nachhaltig beschleunigen und effizient wie auch sicher abwickeln lassen. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Crealogix macht wieder Gewinn

Der Zürcher Bankensoftwarehersteller hat schwierige Jahre hinter sich, glaubt sich nun aber wieder auf dem richtigen Weg.

publiziert am 24.1.2023
image

Post-Tochter Asmiq steht vor dem Aus

Die IT-Firma für die Zeitungsbranche will per Ende 2023 die Geschäftstätigkeit einstellen. 25 Mitarbeitende verlieren ihre Stelle.

publiziert am 17.1.2023
image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023
image

Von Hensch zu Mensch: Wenn Monopolisten shoppen

Wurde ja mal Zeit: Das Parlament fühlt den Aktivitäten der Schweizerischen Post auf den Zahn (leider nur fiktiv).

publiziert am 10.1.2023