CSC erhöht Gewinn trotz gesunkenem Umsatz

7. August 2009, 08:39
  • cloud
  • geschäftszahlen
  • outsourcing
image

Der IT-Outsourcer CSC musste im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres einen Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr von 12,2 Prozent auf 3,9 Milliarden Dollar hinnehmen.

Der IT-Outsourcer CSC musste im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres einen Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr von 12,2 Prozent auf 3,9 Milliarden Dollar hinnehmen. Währungsbereinigt wäre der Umsatz nur um 6,2 Prozent gesunken. Bemerkenswert ist aber, dass CSC den Nettogewinn um 5,6 Prozent auf 133 Millionen Dollar steigern konnte und die operative Marge von 6,4 auf 6,8 Prozent wuchs. CSC erwartet für das laufende Geschäftsjahr weiterhin einen Umsatz von 16 bis 16,5 Milliarden Dollar. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Infrastruktur-Gigan­ten müssen sich transfor­mieren

DXC und Kyndryl melden 10% Umsatzrückgang, sehen sich aber auf gutem Weg.

publiziert am 5.8.2022
image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022
image

Deutsches Unternehmen übernimmt Baarer Miracle Mill

Der Zuger Cloud-Dienstleister wird Teil der zur Nord Holding gehörenden Public Cloud Group.

publiziert am 3.8.2022
image

Wie es um die digitalen Fortschritte in der EU steht

Es braucht laut EU mehr ICT-Fachkräfte und -Kompetenzen in der Bevölkerung und in Unternehmen. Gerade KMU haben demnach noch grosses Potenzial.

publiziert am 3.8.2022