CSC kauft Westschweizer Aspediens

23. Mai 2016, 15:22
  • channel
  • übernahme
  • servicenow
  • cloud
image

Der weltweit tätige IT-Dienstleister CSC hat die Übernahme von Aspediens zu einem nicht genannten Preis angekündigt.

Der weltweit tätige IT-Dienstleister CSC hat die Übernahme von Aspediens zu einem nicht genannten Preis angekündigt. Der Westschweizer ServiceNow-Partner verfügt über Niederlassungen in Genf und Zürich sowie in Deutschland, Frankreich und Spanien. Eigenen Angaben zufolge zählt das 2008 gegründete Unternehmen gut 160 Kunden. Die Übernahme soll Ende Juli 2016 abgeschlossen sein, wie CSC schreibt.
Aspediens werde bei CSC Fruition Partners eingegliedert, ein ServiceNow-Partner den CSC 2015 übernommen hat, so die Mitteilung des Unternehmens. Ebenfalls zum CSC-ServiceNow-Universum gehört die im Februar 2016 übernommene australische Firma UXC, die wiederum 2013 den ServiceNow-Partner Keystone übernommen hat. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweizer Ingram Micro will sein Service-Geschäft professionalisieren

Mit Andreas Thöni als neuen Business Group Manager will der Broadliner seine Professional Services erweitern und in einem eigenen Geschäftsbereich bündeln.

publiziert am 22.6.2022
image

Bechtle verspricht mit neuem Logistikstandort Supply Chain zu verkürzen

Ein neues Lager in Hamburg soll die Transportwege verschiffter IT-Produkte verkürzen und damit zur Reduktion des CO2-Fussabdrucks beitragen.

publiziert am 22.6.2022
image

Es ist so weit: EWL weiht Rechenzentrum im Wartegghügel ein

Nach nunmehr 10 Jahren ist eines der modernsten Datacenter der Schweiz in der ehemaligen Luzerner Zivilschutzanlage offiziell eröffnet worden.

publiziert am 21.6.2022
image

Mobilezone will Aktionäre an "überschüssigem Kapital" beteiligen

Anlässlich der Ankündigung eines Aktienrückkaufprogramms über 45 Millionen Franken betonte Mobilezone, dass man auch weiterhin einen hohen Cashflow erwirtschaften werde.

publiziert am 21.6.2022