CSP holt Gnägi als Leiter der Berner Niederlassung

16. Januar 2017, 15:31
  • people & jobs
  • bern
  • st. gallen
  • accenture
  • ibm
image

Das Beratungsunternehmen CSP hat Beat Gnägi als Leiter der Berner Niederlassung verpflichten können.

Das Beratungsunternehmen CSP hat Beat Gnägi als Leiter der Berner Niederlassung verpflichten können. Er folgt auf Reto De Martin, der das Unternehmen verlassen hat, wie eine Sprecherin auf Anfrage sagt.
"Mit Beat Gnägi ist es uns gelungen, eine starke Führungspersönlichkeit auf dem Gebiet der Beratung und Projektleitung an Bord zu holen", so Rolf Busch, Vorsitzender der Geschäftsleitung. Das Unternehmen beschäftigt rund 25 Mitarbeitende in Bern und St. Gallen. Gnägi werde die CSP-Niederlassung in Bern in den kommenden Jahren weiter ausbauen, so eine Mitteilung des Unternehmens.
Gnägi bringt rund 20 Jahre Erfahrung im Bereich öffentliche Verwaltungen mit. Zuletzt war er ab 2013 bei Accenture als Account Director Government tätig. Davor arbeitete er als Key Account Manager und Senior Consultant bei CSC Schweiz. Weitere Stationen seiner Karriere umfassen IBM und das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT). (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Rochade im Führungsteam der Netrics Gruppe

Nectrics-CEO Pascal Schmid wechselt per Ende 2022 in den Verwaltungsrat der Gruppe. Pascal Kocher, langjähriger CFO, übernimmt dann die Chefposition.

publiziert am 22.9.2022
image

IT-Veteran Boschung wird EMEA-Chef bei Kudelski

Die Kudelski Gruppe hat für ihr Cybersecurity-Segment einen neuen Senior Vice President & General Manager EMEA gefunden. Jacques Boschung folgt auf Philippe Borloz.

publiziert am 21.9.2022
image

Neuer Chef für das Abacus-Team von Abraxas

Peter Züblin übernimmt das Team, das bisher von Walter Baumann geleitet wurde.

publiziert am 20.9.2022