CVC hält noch ein Viertel an Sunrise

11. Februar 2015, 08:02
  • telco
  • sunrise
image

Nach dem Börsengang von Sunrise hält die Beteiligungsgesellschaft CVC noch ein Viertel am zweitgrössten Schweizer Telekomkonzern.

Nach dem Börsengang von Sunrise hält die Beteiligungsgesellschaft CVC noch ein Viertel am zweitgrössten Schweizer Telekomkonzern. Im Detail besitze CVC 25,27 Prozent der Stimmrechte, teilte Sunrise am Mittwoch im Rahmen einer Pflichtmitteilung auf der Homepage der Schweizer Börse mit.
Vor dem Börsengang am vergangenen Freitag hatte die britische Gesellschaft noch über 90 Prozent an Sunrise besessen. Wegen der grossen Nachfrage anlässlich des Börsengangs stockte CVC die Erstemission um 5 Mio. Aktien auf und trat damit insgesamt 9,3 Mio. Aktien ab.
Zusätzlich gewährte sie den Konsortialbanken eine Mehrzuteilungsoption (sog. "Greenshoe") von weiteren 4,1 Mio. Aktien. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022
image

Sunrise schaltet 2G ab, 3G bis spätestens 2026

Per Ende 2022 wird die 2G-Mobilfunktechnologie eingestellt. Sunrise folgt damit Swisscom und Salt.

publiziert am 3.8.2022
image

Sunrise stagniert im zweiten Quartal

Nach dem guten ersten Quartal ist die Nummer 2 der hiesigen Telekom-Anbieter im zweiten Quartal nicht vom Fleck gekommen.

publiziert am 29.7.2022
image

Für Huawei wird es eng in Deutschland

Im deutschen Innenministerium werden Massnahmen gegen "nicht vertrauenswürdige" Hersteller diskutiert. Ein Ausschluss von Huawei dürfte teuer werden.

publiziert am 26.7.2022 1