Cyber-Armee für Grossbritannien

30. September 2013, 09:20
  • security
  • grossbritannien
  • schweiz
image

Grossbritannien will eine Cyber-Armee aufbauen und dazu Hunderte Experten einstellen.

Grossbritannien will eine Cyber-Armee aufbauen und dazu Hunderte Experten einstellen. Mit dieser Armee sollten die heimischen Computer-Netze gegen Angreifer geschützt werden, sagte Verteidigungsminister Philip Hammond am Sonntag.
"Aber es reicht nicht, nur eine Verteidigung aufzubauen: Wie in anderen Bereichen der Kriegsführung auch ist hier Abschreckung wichtig. Grossbritannien wird eigens dafür Kapazitäten für einen Gegenschlag im Netz und falls nötig einen eigenen Cyber-Angriff aufbauen." Dazu sollten Hunderte Fachleute in den kommenden Monaten für eine "Cyber-Reserve" rekrutiert werden.
Allein im vergangenen Jahr seien 400'000 Angriffe gegen das Regierungs-Netz abgeblockt worden, sagte der Verteidigungsminister. Regierungskreisen zufolge werden die Angriffe vor allem aus China und Russland gesteuert.
In einem Interview der "Mail on Sunday" sprach Hammond von "klinischen Cyber-Schlägen", mit denen feindliche Telekommunikationsnetze, nukleare und chemische Waffen, Flugzeuge, Schiffe und anderes stillgelegt werden könnten. "In künftigen Konflikten können unsere Kommandeure Cyber-Waffen neben konventionellen Waffen einsetzen", sagte er dem Blatt.
Auch die Schweiz hat eine Cyber-Armee. Hierzulande sollen bis 2017 insgesamt 59 zusätzliche Stellen für die Cyber-Abwehr in der Bundesverwaltung und der Armee geschaffen werden. (sda/lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wilken nach Cyberangriff wiederhergestellt

Der ERP-Anbieter kann sein volles Portfolio wieder liefern. Kunden­daten sollen bei dem Hack keine abhandengekommen sein.

publiziert am 8.12.2022
image

Glutz nach Cyberangriff wieder im eingeschränkten Betrieb

Die Solothurner Firma wurde zum Ziel eines Ransomware-Angriffes. Spezialisten sowie IT-Forensiker arbeiten noch immer daran, die Systeme gänzlich wiederherzustellen.

publiziert am 8.12.2022
image

Apple riegelt seine Cloud ab und wirft den Schlüssel weg

Der Konzern plant ein rigides Verschlüsselungssystem für den hauseigenen Cloudspeicher. Usern gefällt das, den US-Straf­verfolgungs­behörden hingegen nicht.

publiziert am 8.12.2022
image

Autonomer Päckli-Roboter kommt 2023 in die Schweiz

Der Loxo Alpha soll künftig Pakete auf Abruf liefern. Ein Testversuch in der Schweiz soll im Frühling 2023 starten. In welcher Region ist allerdings noch unklar.

publiziert am 7.12.2022