Cyber-Mobbing: Google verurteilt

24. Februar 2010, 16:51
  • google
  • privatsphäre
image

Ein italienisches Gericht hat heute drei Google-Manager zu je sechs Monaten Haft verurteilt, weil sie es 2006 erlaubt haben, dass vier Jugendliche ein Handy-Video auf die Internet-Plattform "Google Video" luden, das die Demütigung eines geistig behinderten Jungen zeigte.

Ein italienisches Gericht hat heute drei Google-Manager zu je sechs Monaten Haft verurteilt, weil sie es 2006 erlaubt haben, dass vier Jugendliche ein Handy-Video auf die Internet-Plattform "Google Video" luden, das die Demütigung eines geistig behinderten Jungen zeigte. Das Urteil wegen Verletzung der Privatsphäre könnte Folgen für die Art und Weise haben, wie Internet-Unternehmen in Italien operieren.
Die drei Manager, David Drummond, Peter Fleischer und George Reyes, wollen das Urteil weiterziehen. Google sagte, das Urteil stelle die Prinzipien der Freiheit in Frage, auf denen das Internet aufbaue. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022
image

Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

"HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

publiziert am 23.9.2022
image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Morgan Stanley zahlt Millionen-Strafe wegen Datenschutzverletzungen

Weil die Bank Festplatten mit Kundendaten nicht fachgerecht gereinigt und entsorgt hat, sind diese an Dritte geraten. Nun wurde das Vorgehen von der Börsenaufsicht bestraft.

publiziert am 21.9.2022