Cyber Risiken: Erst kleiner Markt für Versicherungen

17. März 2015, 14:44
  • security
  • sicherheit
  • umfrage
  • kmu
image

Eine Umfrage des Instituts für Versicherungswirtschaft an der Universität St.

Eine Umfrage des Instituts für Versicherungswirtschaft an der Universität St. Gallen bei 38 Unternehmen hat gezeigt, dass sie Cyber Risiken als ernstzunehmende Gefahr ansehen, sich dagegen aber unzureichend schützen.
Weit mehr als 90 Prozent aller Unternehmen seien von Hackerangriffen betroffen, heisst es in einer Mitteilung des Instituts für Versicherungswirtschaft vom Dienstag. Vor allem KMUs schützten sich gegen Internetkriminalität nur unzureichend. Allerdings sei das Bild sehr uneinheitlich und variiere je nach Branche.
Das Angebot an Policen zur Absicherung gegen Cyber Risiken im deutschsprachigen Raum wird als klein eingestuft: Das Volumen des Cyber-Versicherungsmarktes betrage in der Schweiz bisher geschätzte fünf Millionen Franken. In der Studie, die das Institut im Auftrag der Brokergesellschaft Kessler & Co. verfasste, wurde weiter analysiert, wie gross die Gefahr eines Totalausfalls des Internets sein könnte. Dieser Fall sei wegen der dezentralen Struktur des World Wide Web eher unwahrscheinlich.
Denkbar seien aber temporäre Ausfälle. So wurde im März 2013 das Tiefseekabel in Richtung Afrika beschädigt, der ganze Kontinent war für einige Stunden vom Internet getrennt. Im vergangenen Dezember wurde Nordkorea für eine Nacht vom Internet abgekoppelt. Zum Schutz vor solchen Szenarios sei ein effektives Krisenmanagement für die Unternehmen wichtig. (sda/lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cybersecurity bei EY

Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022
image

Neue Zero-Day-Lücken in Exchange Server

Die Lücken werden aktiv ins Visier genommen. Bisher gibt es nur einen Workaround.

publiziert am 3.10.2022
image

EPD-Infoplattform von eHealth Suisse gehackt

Unbekannte haben von der Website Patientendossier.ch Nutzerdaten abgegriffen. Das BAG erstattet Anzeige, gibt aber Entwarnung.

publiziert am 30.9.2022 3