Cyber-Security: Bundesrat hätte "mutiger" sein können, sagt Asut

10. Juli 2018, 13:06
  • security
  • asut
  • verband
  • strategie
  • bundesrat
image

Der Bundesrat wird ein nationales Kompetenzzentrum für --https://www.

Der Bundesrat wird ein nationales Kompetenzzentrum für Cyber-Security aufbauen und einen "Mr. Cyber" ernennen an den Bundesrat.
Auch der Schweizerische Verband der Telekommunikation Asut hat sich zum Grundsatzentscheid des Bundesrats geäussert. Aus Sicht des Verbands hätte der Entscheid mutiger ausfallen können. Er sei aber immerhin ein deutliches Zeichen dafür, dass die Bedeutung von Cyber-Risiken für Wirtschaft und Gesellschaft ernst genommen werden, schreibt Asut.
Im aktuellen Bulletin des Verbands wird daneben darauf hingewiesen, dass ein wirksamer Schutz von Cyberangriffen nur in enger und grenzüberschreitender Zusammenarbeit von staatlichen Einrichtungen und Unternehmen der Privatwirtschaft erfolgen könne. Globale Tech-Konzerne müssten sich beispielsweise verpflichten, staatlich verordnete Cyber-Attacken nicht zu unterstützen. Auch staatliche Akteure müssten Normen einhalten – Stichwort: Digitale Genfer Konvention. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Edöb besetzt weitere Stellen wegen der Revision des Datenschutzgesetzes

Derzeit sucht der Datenschutzbeauftragte einen Informatiker für die Leitung von Kontrollen. Im Rahmen des neuen DSG wurden 8 Vollzeitstellen gesprochen.

publiziert am 12.8.2022
image

Cyberattacken abwehren bis zum Burnout

Laut einer aktuellen Umfrage leidet fast die Hälfte aller Incident-Responder unter extremem Stress oder sogar Burnouts.

publiziert am 11.8.2022
image

Cisco bestätigt Cyberangriff

Der Angriff fand bereits im Mai statt, die Cyberkriminellen haben jetzt angeblich erbeutete Daten veröffentlicht. Cisco schildert den Ablauf detailliert.

publiziert am 11.8.2022
image

Branchen-Grössen schaffen gemeinsamen Standard für Security-Lösungen

AWS, Splunk und weitere grosse Anbieter von Security-Software kooperieren, um die Integration von Lösungen zu vereinfachen und Datensilos aufzubrechen.

publiziert am 11.8.2022