Cyber Security wird bei Ruag eigene Geschäftseinheit

16. September 2016, 12:49
  • security
  • ruag
image

Dietmar Thelen wird die neue Business Unit leiten, die ab Januar 2017 aufgebaut wird.

Die neue Ruag-Business-Unit soll ab 2017 aufgebaut werden. Der künftige Leiter, Dietmar Thelen, war zuletzt bei der Nato und EADS tätig.
Der Rüstungskonzern Ruag will das Geschäftsfeld IT-Sicherheit ausbauen. Dazu investiert der Konzern mehrere Dutzend Millionen Franken. Zudem werde man das Sicherheitsgeschäft ab dem Januar 2017 als eigenständige Business-Einheit "Cyber Security" führen. Noch sind diese Aktivitäten Teil der Geschäftseinheit Network Enabled Operations (NEO) Services.
"Mit dieser Business Unit werden wir die nötige Kraft entfalten, um Ruag zu einem der führenden Cyber-Security-Partner für europäische Armeen, Behörden und Betreiber kritischer Infrastrukturen zu entwickelt," zeigt sich Markus Zoller, CEO Ruag Defence, zuversichtlich, trotz der negativen Schlagzeilen, in die der Konzern vor einigen Monaten gelangte. Im Mai wurde bekannt, dass die Ruag Systeme – möglicherweise über Jahre hinweg – mit Malware infiziert waren und Daten gestohlen wurden.
Dietmar Thelen leitet die BU
Die neu geschaffene Geschäftseinheit wird von Dietmar Thelen geleitet. Wie aus der Mitteilung hervorgeht, bringt Thelen viel Erfahrung in IT-Security-Projekten mit. Er war unter anderem beim deutschen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als Referent im Departement "Entwicklung von Kryptosystemen" tätig. Später hatte er die Leitung des Sicherheits- und Kryptodesigns für das Galileo System inne. Er war zudem für den Aufbau des EADS Cyber Security Solution Centers verantwortlich. Zuletzt war Thelen seit Ende 2012 als "Programme Director & Deputy General Manager" bei der NATO Alliance Ground Surveillance (AGS) Management Agency in Brüssel tätig.
Thelen löst Diego Schmidlin ab, der das Profit Center Cyber Security bis Ende 2016 führt. Künftig wird er als Mitglied der BU-Leitung die Rolle des Senior Managers Innovation & Technology Cyber Security inne haben. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf Infopro trifft auch Gemeinde Messen

Die Solothurner Gemeinde musste ihre Services nach einem Angriff herunterfahren. Derzeit kommuniziert sie über eine provisorische GMX-E-Mail-Adresse.

publiziert am 25.11.2022
image

Whatsapp-Leck: Millionen Schweizer Handynummern landen im Netz

Durch einen Hack haben Unbekannte fast 500 Millionen Whatsapp-Telefonnummern ergaunert und verkaufen diese nun im Web. Auch Schweizer Userinnen und User sind davon betroffen.

publiziert am 25.11.2022 1
image

Cyberkriminelle attackieren EU-Parlament

Die Website des EU-Parlaments wurde Ziel eines DDoS-Angriffes. Dahinter steckte angeblich eine kremlnahe Cyberbande.

publiziert am 24.11.2022
image

Studie: Jugendliche werden nachlässiger beim Datenschutz

Die Sorge, dass persönliche Informationen im Netz landen, hat bei Jugendlichen abgenommen. Aber erstens haben junge Menschen grössere Probleme im Netz und zweitens sind Erwachsene nicht besser.

publiziert am 24.11.2022 1