Cyberkrieg: Google holt US-Geheimdienst zu Hilfe

5. Februar 2010, 15:45
  • security
  • google
  • cyberangriff
  • china
image

Google will sich besser gegen Hackerangriffe verteidigen und holt dafür den US-Abhörspezialisten NSA zu Hilfe.

Google will sich besser gegen Hackerangriffe verteidigen und holt dafür den US-Abhörspezialisten NSA zu Hilfe.
Die National Security Agency (NSA), der grösste und teuerste Geheimdienst der USA, ist auf das weltweite Abhören und Entschlüsseln von jeglicher Kommunikation spezialisiert. Ausgerechnet mit der NSA will sich Google nun im Kampf gegen Cyberangriffe verbünden, wie die 'Washington Post' gestern exklusiv berichtete. --/frontend/insideit?_d=_article&site=ii&news.id=20177--
Solche Angriffe--, bei denen Source-Code gestohlen und E-Mail-Postfächer auspioniert wurden, führten unlängst zur Drohung Googles, sich aus China zurückzuziehen.
Die NSA soll nun Google helfen, sich besser gegen Cyberangriffe zu schützen. So soll der Geheimdienst die Google-Systeme auf Schwachstellen abklopfen und die Security-Massnahmen des Internet-Konzerns überprüfen. Gemäss dem Bericht sieht das Abkommen zwischen Google und der NSA nicht vor, dass der Geheimdienst Einblick in das Suchverhalten und die elektronische Post der Google-Benützer bekommen solle. Der Deal ist jedoch noch nicht unter Dach und Fach.
Noch 2008 hielt Google fest, dass man im Zusammenhang mit Antiterror-Bemühungen der USA nicht mit der NSA zusammenarbeite. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Polizei in San Francisco will Roboter zum Töten einsetzen

Eine Mehrheit eines kommunalen Gremiums hat die umstrittene Richtlinie nach wochenlanger Prüfung und einer hitzigen Debatte angenommen. Kritische Stimmen wehren sich gegen den Entscheid.

publiziert am 30.11.2022
image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022
image

NCSC warnt vor neuer Office-365-Phishing-Variante

Der neue Trick scheint noch ausgeklügelter zu sein als bisherige Phishing-Tricks.

publiziert am 29.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022