D-Link-Chef geht

6. Dezember 2004, 17:32
  • people & jobs
image

Überraschend hat Klaus Dieter Hesse seinen Job als Zentral- und Osteuropa-Chef von D-Link hingeschmissen.

Wie aus einem Mail von D-Link an Partner hervorgeht, hat der Deutschland- und Zentral/Osteuropa-Chef Klaus Dieter Hesse seinen Job per sofort aufgegeben. Ein Nachfolger wird erst Anfang nächstes Jahr bekannt gegeben. Bis dahin werden Finanzchef Paul Gray und der Europachef Kevin Wen interimistisch Hesses Job übernehmen.
Brancheninsider glauben, dass Hesses plötzlicher Abgang mit einer Neuzuteilung der Verantwortlichkeiten in der Europaorganisation von D-Link zusammen hängt. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Matrix42 beruft neuen CEO

Das deutsche Softwarehaus erweitert sein Management mit einem neuen CEO und einem neuen CFO.

publiziert am 8.2.2023
image

Infinigate holt einen Lieferantenflüsterer

Mathias Bachsleitner soll die Beziehungen zu strategischen Lieferanten verstärken und sich um neue Partnerschaften bemühen.

publiziert am 8.2.2023
image

Zoom kündigt 1300 Mitarbeitenden

Nach dem Boom während der Covid-Pandemie und einer Einstellungsoffensive baut Zoom 15% der Belegschaft ab.

publiziert am 8.2.2023
image

Reto Baumann ist neuer CIO bei Concordia

Baumann wechselt von Swisscard AECS zur Versicherung, wo er neu die Belange der Informatik in der Geschäftsleitung vertreten soll.

publiziert am 7.2.2023