D-Link umgarnt die "Kleinen" (Reseller)

20. Juni 2006 um 16:20
    image

    Der taiwanische Hersteller von Netzwerk-Komponenten, D-Link, umgarnt kleinere und mittlere Reseller mit einem neuen Partnerprogramm.

    Der taiwanische Hersteller von Netzwerk-Komponenten, D-Link, umgarnt kleinere und mittlere Reseller mit einem neuen Partnerprogramm. Reseller, die sich bei D-Link als Partner anmelden, erhalten Unterstützung beim Marketing und können exklusiv an D-Link-Promotionen teilnehmen. Ausserdem gibt es eine spezielle Hotline für Technik und Vertrieb und verbilligte Demo-Geräte.
    D-Link hat in letzter Zeit sein Produkte-Sortiment in Richtung High-End (VoIP, Security) ausgebaut und neue Partner auch unter grösseren Systemintegratoren gesucht. Nun widmet man sich auch den wichtigen kleineren Resellern mit einem einfach zu erlangenden Partnerstatus.
    Das Programm gilt aber erst in Deutschland und Österreich - in der Schweiz wird es erst zu einem späteren Zeitpunkt dieses Jahr zugänglich sein. (hc)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Business Bytes mit Urs Lehner: CO₂-Reporting per Excel ist zu wenig

    Im Format Business Bytes äussert sich Urs Lehner, Head of Swisscom Business Customers zu aktuellen Mythen aus dem ICT-Universum. Thema dieser Folge: Der CO₂-Fussabdruck und die neuen gesetzlichen Auflagen.

    image

    Infoguard wächst stark

    Vor allem die Nachfrage nach Cyber-Defence- und Incident-Response-Services tragen zum Umsatzplus bei. Im Ausland hat Infoguard "erfolgreich Fuss gefasst".

    publiziert am 29.2.2024
    image

    ICT-Berufsbildung sucht die besten Lehrbetriebe

    Der Verband startet die Bewerbung für seine jährlichen Awards. Die Auszeichnung ehrt das Engagement für den ICT-Berufsnachwuchs.

    publiziert am 29.2.2024
    image

    Ringier und weitere Medien­konzerne fordern Milliarden von Google

    Dutzende von europäischen Medien­unternehmen ziehen wegen mutmasslicher Benach­teiligung im Werbe­geschäft gegen Google vor Gericht. Darunter auch 'Blick'-Heraus­geber Ringier.

    publiziert am 29.2.2024