D-Link umgarnt die "Kleinen" (Reseller)

20. Juni 2006, 16:20
    image

    Der taiwanische Hersteller von Netzwerk-Komponenten, D-Link, umgarnt kleinere und mittlere Reseller mit einem neuen Partnerprogramm.

    Der taiwanische Hersteller von Netzwerk-Komponenten, D-Link, umgarnt kleinere und mittlere Reseller mit einem neuen Partnerprogramm. Reseller, die sich bei D-Link als Partner anmelden, erhalten Unterstützung beim Marketing und können exklusiv an D-Link-Promotionen teilnehmen. Ausserdem gibt es eine spezielle Hotline für Technik und Vertrieb und verbilligte Demo-Geräte.
    D-Link hat in letzter Zeit sein Produkte-Sortiment in Richtung High-End (VoIP, Security) ausgebaut und neue Partner auch unter grösseren Systemintegratoren gesucht. Nun widmet man sich auch den wichtigen kleineren Resellern mit einem einfach zu erlangenden Partnerstatus.
    Das Programm gilt aber erst in Deutschland und Österreich - in der Schweiz wird es erst zu einem späteren Zeitpunkt dieses Jahr zugänglich sein. (hc)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

    Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

    publiziert am 30.9.2022 5
    image

    IT-Woche: Datenschutz vs. Anwälte – wer gewinnt?

    Es läuft die Schlussviertelstunde des Spiels. Aktuell steht es Unentschieden. Die Anwälte sind im Angriff, aber die Datenschützer haben eine starke Verteidigung im Aufgebot.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

    Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    EPD-Infoplattform von eHealth Suisse gehackt

    Unbekannte haben von der Website Patientendossier.ch Nutzerdaten abgegriffen. Das BAG erstattet Anzeige, gibt aber Entwarnung.

    publiziert am 30.9.2022 2