Dätywiler-Gruppe kauft und wächst

19. März 2008, 13:03
  • dätwyler
  • distributor
  • management
image

Die Dätywiler-Gruppe - Distributor von technischen und elektronischen Komponenten - hat heute die Übernahme des schwedischen Katalogdistributors für Industrieelektronik und Automation ELFA bekannt gegeben.

Die Dätywiler-Gruppe - Distributor von technischen und elektronischen Komponenten - hat heute die Übernahme des schwedischen Katalogdistributors für Industrieelektronik und Automation ELFA bekannt gegeben. Wie Distrelec-CEO Benedikt Dönni gegenüber inside-channels.ch sagt, ist das Computertechnik-Distributionsgeschäft vom ELFA-Kauf nicht betroffen.
Dätwyler ist mit dem Tochterunternehmen Distrelec und dem Anfang 2007 übernommenen Disti Proditec auch im Bereich Computertechnik-Distribution tätig. Viele Reseller dürften schon ein paar Mal im Disdata-Katalog geblättert haben.
Die Dätywiler-Gruppe gab heute zudem bekannt, dass im Geschäftsjahr 2007 ein Rekordresultat erzielt worden sei. Der Nettoumsatz stieg um 17,7 Prozent auf 1,4 Milliarden Franken, während der Betriebsgewinn (EBIT) um 52,2 Prozent auf 136,9 Millionen Franken wuchs. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Rochade im Führungsteam der Netrics Gruppe

Nectrics-CEO Pascal Schmid wechselt per Ende 2022 in den Verwaltungsrat der Gruppe. Pascal Kocher, langjähriger CFO, übernimmt dann die Chefposition.

publiziert am 22.9.2022
image

Ingram Micro will zurück an die Börse

Ingram Micro plant nach fast 6 Jahren eine Rückkehr an die Börse. Damit zeichnet sich ein Transformationsschub bei dem Distributor ab.

publiziert am 21.9.2022
image

IT-Veteran Boschung wird EMEA-Chef bei Kudelski

Die Kudelski Gruppe hat für ihr Cybersecurity-Segment einen neuen Senior Vice President & General Manager EMEA gefunden. Jacques Boschung folgt auf Philippe Borloz.

publiziert am 21.9.2022
image

Neuer Chef für das Abacus-Team von Abraxas

Peter Züblin übernimmt das Team, das bisher von Walter Baumann geleitet wurde.

publiziert am 20.9.2022