Das elektronische GA kommt

22. Februar 2013, 13:43
  • technologien
  • datenschutz
image

Ab 2015 kommt die elektronische ÖV-Karte auf den Markt, zunächst für General- und Halbtax-Abos.

Ab 2015 kommt die elektronische ÖV-Karte auf den Markt, zunächst für General- und Halbtax-Abos.
Ein Geheimnis ist es nicht, doch nun wird’s konkret: General- und Halbtax-Abonnemente werden elektronisch. Die Branche des öffentlichen Verkehrs plant, 2015 die elektronische ÖV-Karte einzuführen, wie heute unter anderem die SBB mitteilte. Bereits vor fast einem Jahr wurden diese Pläne bekannt. Damals hiess es aber, die Karte solle schon Ende 2013 auf den Markt kommen. Schon seit Jahren arbeiten diverse Firmen und Institutionen daran. Schätzungsweise 200 Millionen Franken kostet die Entwicklung.
Die ÖV-Karte basiert auf RFID (radio-frequency identification), womit es möglich ist, Daten ohne Sichtkontakt und Berührung zu übertragen. Der eingesetzte Chip funktioniere als Identifikation der Reisenden (Name, Vorname auf der Karte). Die Fahrausweise wie GA, Halbtax-Abo, Verbund-Abos oder der Zugang zu Drittangeboten seien auf dem Gerät des Kontrollpersonals ersichtlich, sobald eine Kundin oder ein Kunde den Chip an das Gerät halte, erklärt die SBB in einer Mitteilung.
Der Chip der ÖV-Karte soll in eine herkömmliche Plastikkarte integriert werden. Die Daten sind verschlüsselt und entsprechen den Anforderungen des schweizerischen Datenschutzes, so die SBB. Künftig soll es möglich sein, mit der Karte auch andere Angebote zu nutzen, etwa im Bereich Velo- und Automiete oder Gastro. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wegen Daten-Spionage: Sammelklage gegen Meta

In einer Klageschrift gegen Meta heisst es, Apps von Instagram und Facebook würden Daten mittels eines JavaScript-Code auf Websites einspeisen.

publiziert am 23.9.2022
image

Twint partnert mit Cembra-Tochtergesellschaft Swissbilling

Die Schweizer Bezahl-App Twint will künftig mit Swissbilling zusammenarbeiten. Details der Partnerschaft waren indes nicht zu erfahren.

publiziert am 23.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Der "letzte Überlebende" im Floppy-Disk-Business

Es gibt immer noch Abnehmer für die alten Datenträger. Aber die Vorräte des wahrscheinlich letzten Floppy-Händlers gehen langsam zur Neige.

publiziert am 21.9.2022 3