Das läuft am am Swiss ICT Symposium 2016

6. Juli 2016, 15:14
  • channel
image

Bernstein, Bornträger, Furrer, Püschel und viele mehr: Das Programm des diesjährigen Swiss ICT Symposium steht.

Bernstein, Bornträger, Furrer, Püschel und viele mehr: Das Programm des diesjährigen Swiss ICT Symposium steht.
Schon zum sechsundreissigsten Mal wird dieses Jahr am 15. November im KKL Luzern das Swiss ICT Symposium durchgeführt. Der Kongress für IT-Entscheider und -Strategen steht dieses Jahr, ganz im Zeichen der Zeit, unter dem Motto "Digitale Revolution: Are You Ready?" Die Auswirkungen der Digitalisierung werden in vier "Streams" für vier Branchen analysiert: Financial Services, Staat, Software-Entwicklung und Infrastruktur- und Cloud-Anbieter. Insgesamt 17 Referenten äussern sich zum Thema, vom Versicherungs-CEO über den Zukunftsforscher bis hin zum Security-Vorreiter und zum Journalisten. Als Keynote-Redner treten unter anderem Robert Bornträger CEO Division Global IT, SIX, Ivo Furrer CEO Schweiz, Swiss Life, Markus Püschel Professor für Informatik, ETH Zürich, Lars Thomsen, Zukunftsforscher beim Think Tank future matters und "Mister Solar Impulse" Betrand Piccard auf.
Das Swiss ICT Symposium habe unter anderem zwei spezifische Stärken, sagt der Präsident des Verbands SwissICT Thomas Flatt: Einerseits sei die Veranstaltung technologisch, ökonomisch und politisch unabhängig und zudem biete sie die seltene Möglichkeit, dass sich IT-Entscheider im exklusiven Kreis zum Fachsimpeln und Networking treffen können.
Das Networking beginnt schon am Vorabend intensiv: Am Abend des 14. November steigt im Hotel Astoria Luzern ein grosses Gala-Dinner mit Apéro, einer Rede von Professor Abraham Bernstein, Ordentlicher Professor am Institut für Informatik der Universität Zürich, und einem Unterhaltungsprogramm.
Am Dienstagabend werden im KKL die diesjährigeen Swiss ICT Awards vergeben. Erwartet werden dafür rund 800 Gäste, darunter Vertreter der Medien, der ICT-Branche, der Wirtschaft, der Politik und der Wissenschaft. Der bedeutendste Preis der Schweizer
Informatik wird an ein herausragendes Projekt, eine App oder einen IT-basierten Service vergeben. Hinzu kommen Auszeichnungen für einen vielversprechenden Newcomer und die Wahl des Publikumslieblings.
Danach ist wieder Networking angesagt beim abschliessenden Steh-Dinner im KKL. Das komplette Programm und Anmeldungsmöglichkeiten findet man hier. (hjm)
(Interessenbindung: inside-it.ch ist Medienpartner des Swiss ICT Symposium.)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

Softwareone: Solutions und Services legen wieder deutlich zu

Der Stanser Softwarelizenzhändler ist mit einem um fast 15% gesteigerten Bruttogewinn ins neue Jahr gestartet. Treiber waren Cloud-Services und Zukäufe.

publiziert am 19.5.2022
image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022 1
image

Cisco muss Ziele nach unten korrigieren

Die Covid-Lockdowns in China und der Krieg in der Ukraine machen dem Konzern zu schaffen. Cisco erwartet im laufenden Quartal einen Umsatzrückgang.

publiziert am 19.5.2022