Das Rote Kreuz voipt

25. April 2007 um 14:25
  • telco
image

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) hat eine VoiP-Telefonanlage des Dortmunder Kommunikationsspezialisten Swyx eingeführt.

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) hat eine VoiP-Telefonanlage des Dortmunder Kommunikationsspezialisten Swyx eingeführt. Die Software-Telefonanlage SwyxWare arbeitet in dem vorhandenen Datennetzwerk des SRK mit den Serveranwendungen. Damit entfällt der Erwerb neuer Telekommunikations-Hardware. Zum Volumen des Projekts ist nichts bekannt.
SRK-CIO Benno Stucki sagt: "Die Anlage läuft stabil und ist einfach zu bedienen, wodurch auch die Akzeptanz bei den Mitarbeitern sehr hoch ist." Die meisten Telefonie-Funktionen werden von den Mitarbeitenden bereits genutzt. Die Telefon-Anlage soll künftig weiter ausgebaut werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

"Dann müssen wir über die Privatisierung von Swisscom reden"

Swisscom will Vodafone Italien für 8 Milliarden Euro übernehmen. Dagegen regt sich Widerstand aus der Politik.

publiziert am 29.2.2024
image

Swisscom will Vodafone Italien für 8 Milliarden Euro übernehmen

Der Telco will das Unternehmen nach dem Abschluss der Transaktion mit seiner heutigen Tochter Fastweb fusionieren. Noch ist aber nichts unterschrieben.

publiziert am 28.2.2024 1
image

Swisscom verklagt Sunrise auf 90 Millionen Franken Schadenersatz

UPC hatte erklärt, für sein Mobile-Angebot zu Swisscom zu wechseln, was mit der Übernahme von Sunrise aber hinfällig wurde. Swisscom macht deshalb eine Vertragsverletzung geltend.

publiziert am 21.2.2024
image

Bundesrat will bei Strommangel gewisse Webseiten sperren

Es geht vor allem um Medien-Sites, die viel Traffic verursachen.

publiziert am 21.2.2024 1